Königsmund, Game of Thrones (Foto: HBO)

Lifestyle Serien & Reisen Game of Thrones in Nordirland: Serienorte im Real Life erleben

"Game of Thrones" spielt an einem unrealen Ort? Das Hobbit-Dorf aus der "Herr der Ringe" gibt es gar nicht und die Galaxy aus "Star Wars" ist sowieso nur vom Computer animiert? Stimmt nicht, denn an diesen Orten kommst du deinen Lieblingsserien und -filmen ganz nah.

Wer hat nicht schon mal davon geträumt durch die Flure von Hogwarts zu schlendern, einmal einen Drink im MacLaren's zu nehmen oder eben durch Königsmund laufen? Die gute Nachricht: Das ist alles möglich! Auf der ganzen Welt verteilt gibt es nämlich Parks, Hotels und öffentliche Orte, an denen du dich wie in deiner Lieblingsserie fühlen kannst. 😍

Winterfell, Königsmund und Co. in Nordirland erleben

Nach der letzten Staffel von "Game of Thrones", kannst du ab 2019 in Nordirland die Drehorte besichtigen. HBO hat angekündigt, dass verschiedene Orte aus Westeros für Touristen zugänglich sein werden.

Es gibt noch andere bekannte Orte, an denen du deiner Lieblingsserie ganz nahe bist. Zum Beispiel hier: Seit Dezember kannst du in einem Game-of-Thrones-Hotel übernachten. Beim Berg Ylläs in Finnland wird jedes Jahr wieder ein neues Dorf aus Schnee und Eis gebaut.

Einkaufen wie bei den Simpsons

Es gibt einen "Kwik-E-Mart" - also den Supermarkt, in dem die "Simpsons" häufiger mal einkaufen. Aber es wird noch besser: Der Supermarkt sieht nicht nur von innen und außen aus, als sei er direkt aus der Serie entsprungen - es gibt dort auch ganz typische Simpsons-Lebensmittel zu kaufen.

Harry Potter auf einer Kreuzfahrt durch London neu entdecken

Und auch für Harry-Potter-Fans gibt's was ziemlich Cooles: Eine Kreuzfahrt, die dich an viele der Originaldrehorte bringt. Zum Beispiel: an die große Halle von Hogwarts, an den Ligusterweg oder auch an den See, an dem Harry Seidenschnabel begegnet.

Die große Halle von Hogwarts ist eigentlich das Christ Church College an der Oxford University.

Einmal fühlen wie bei "How I Met Your Mother" in New York

Das McGee's in New York diente den Machern der erfolgreichen Serie "How I Met Your Mother" als Inspiration für das MacLarens - die Bar, in der die fünf Freunde viele Abende verbringen. Drinnen erkennt man, was die Macher der Serie inspiriert hat. Ganz genau wie das MacLarens sieht das McGee's aber nicht aus.

Aber dafür gibt es etwas ganz Besonderes auf der Karte des McGee's: Die Drinks sind nach Ereignissen der Serie benannt. Hat jemand Lust auf einen Naked Man? Oder vielleicht doch lieber den Pineapple-Incident?

Neuseeland ist ein Must-See für alle Hobbit-Fans

In Neuseeland gibt's die Filmlandschaften der Hobbit-Trilogie. Das Dorf Hobbiton wurde nur für die Filme aufgebaut und ist mit den süßen Höhlenhäuschen ein Must-See für alle Hobbit-Fans. Zu sehen gibt's das südlich von Auckland.

Genau wie die Hobbits können die Besucher von Hobbiton sogar im Green Dragon Inn etwas trinken gehen.