Lifestyle SERIEN Der Trailer zum House of Cards-Finale ohne Kevin Spacey

Am 2. November geht endlich "House of Cards" weiter - und leider auch zu Ende. Serienjunkies können es kaum abwarten. Jetzt ist zumindest schon mal ein weiterer Trailer draußen.

Im Rahmen der #metoo-Debatte wurde Kevin Spacey aus der Serie "House of Cards" geschmissen. Mehrere Menschen hatten Spacey vorgeworfen, sie sexuell belästigt zu haben. Und er starb den plötzlichen Serien-Tod.

Im neuen Trailer zur sechsten - und auch letzten - Staffel steht Claire Underwood, die neue Präsidentin nach dem Tod ihres Mannes, vor einer Gruppe Soldaten. Sie hält eine Rede über die ersten 100 Tage im Amt. Sie setzt auf Frauenpower und meint, dass die Zeit des "alten, weißen Mannes" vorbei sei. Klingt jetzt nicht wirklich nach Trauer um ihren Ehemann...

So sind die Fans nach dem ersten Trailer ausgerastet

Der erste Trailer zur letzten Staffel war richtig kurz und eigentlich passiert auch nicht viel, aber alle House of Cards-Fans konnten die neue Staffel kaum erwarten! Am Ende des Trailers sitzt nämlich Carrie Underwood, die Frau von Frank Underwood, auf dem Präsidentensessel im Weißen Haus und sagt: "Wir fangen gerade erst an!"

Was sie damit genau meint - ob die Intrigen, die Machtgier oder die Korruption - wird im Trailer nicht deutlich. Es heißt aber auf jeden Fall, dass die neue Staffel einiges für uns bereit hält!