You (Foto: Imago, Cinema Publishers Collection)

Lifestyle Filme und Bücher Diese fünf Serien und Filme basieren auf einer Buchvorlage

AUTOR/IN

Was war zuerst da, das Buch oder der Film? Was kaum einer weiß: Viele Serien und Filme basieren auf einer Buchvorlage. Wir haben sie für dich gecheckt.

Welche deiner liebsten Filme und Serien waren eigentlich ursprünglich ein Buch und inwieweit unterscheiden sie sich von ihrer Vorlage? 👇

1. Tote Mädchen lügen nicht

Erst vor wenigen Wochen ging die dritte Staffel der Serie online. Nach der vierten Staffel soll dann Schluss sein. Die Handlung der ersten Staffel basiert dabei auf dem gleichnamigen Buch von Jay Asher. Nach dem Selbstmord von Hannah Baker gelangen 13 Kassetten in Umlauf, auf denen sie die Gründe für ihren Suizid nennt - wie im Buch.

In der zweiten Staffel hatten die Drehbuchautoren dann schon etwas mehr Freiheiten: Die Handlung baute lediglich auf den Geschehnissen der ersten Staffel auf. Die dritte Staffel ist schließlich komplett losgelöst von der Buchvorlage: Es geht nicht mehr nur um Hannahs Geschichte und Katherine Langford, die Hannah darstellte, spielt auch nicht mehr mit.

Clay Jensen keeps a lot of secrets. What does he have to hide?

2. The hate u give

Der Roman aus dem Jahr 2017 über Polizeigewalt gegen Afroamerikaner polarisierte und wurde schnell verfilmt. Buch und Film gehen dabei genauer darauf ein, wie man seine Stimme finden und für sich und andere einstehen kann. Obwohl natürlich auch hier einige Unterschiede zwischen Film und Buchvorlage deutlich werden, ist der Film doch recht ähnlich umgesetzt und vermittelt dieselbe Botschaft. 

Based on the breakthrough best-selling novel, #TheHateUGive is now playing! Get showtimes: https://t.co/vc6BrAGSCN https://t.co/Z2eA2pZycA

3. You - Du wirst mich lieben

Auch die Krimi-Serie “You - Du wirst mich lieben” basiert auf einem Buch mit gleichem Namen. Dieses wurde bereits 2014 von Caroline Kepnes geschrieben. Der wohl gravierendste Unterschied zwischen Serie und Buchvorlage ist der Perspektivwechsel. Das Buch ist komplett aus Joes Sicht geschrieben und der Leser erfährt so ungefiltert alles über seine gestörte Verhaltens- und Denkweisen. In der Serie bekommt man als Zuschauer die Gedankengänge des Stalkers nur szenenweise mit. Im Mittelpunkt steht die Gefühls- und Gedankenwelt seines Stalking Opfers Beck. Dadurch wirkt Joes Charakter vielschichtiger.

Die zweite Staffel soll noch in diesem Jahr auf Netflix erscheinen. Vorlage dafür könnte die Buch-Fortsetzung “Hidden Bodies - Ich werde dich finden” sein.

4. Pretty Little Liars

Die Story der “Liars” basiert auf einer Buchreihe von Sara Shepard mit ganzen 18 Bänden! Klar, dass sich Buch und Serie da in einigen Punkten unterscheiden. So dürften Fans der Serie beim Lesen der Bücher wohl recht enttäuscht gewesen sein: Das Traumpaar Hanna und Caleb, von allen nur “Haleb” genannt, kommt darin gar nicht vor. Stattdessen ist Hanna mit Arias kleinem Bruder Mike zusammen. Die Buchreihe liefert dafür aber noch mehr Geheimnisse und Intrigen.

5. Shrek

Ja, auch die Figur des grünen Ogers basiert auf einer Buchvorlage. Der Autor William Steig fertigte das Bilderbuch bereits 1990 im Alter von 83 Jahren an! Dass die Zeichnungen im Buch so krakelig sind, liegt aber nicht etwa an seinem hohen Alter, sondern ist ein gewolltes Stilmittel.

Amazing things shrek can do #shrekbook and #shrek https://t.co/MtP0T5qxV4

Buch und Filmreihe haben außer den Charakteren kaum Gemeinsamkeiten. Im Buch zieht der böse Oger Shrek hinaus in die Welt, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Er erfährt dabei von der Existenz einer Ogerfrau, die er von da an sucht, um sie zu heiraten. Da fällt die Liebesgeschichte zwischen Shrek und Fiona in den Filmen um einiges komplexer aus.

AUTOR/IN
STAND