Foto (Foto: Unsplash/Priscilla Du Preez)

Lifestyle Online-Dating Das verrät dein Dating-App-Profilbild über dich!

Du findest einfach niemanden beim Online-Dating? Vielleicht liegt es an deinem Profilbild. Das sagt nämlich einiges über dich aus.

Ästhetische Profilbilder, selten Leute drauf

Wenn dein Profilfoto in etwa so aussiehst, bist du wohl ein offener Mensch.

Menschen, die offen gegenüber neuen Erfahrungen sind, achten, laut einer Studie von amerikanischen Forschern, sehr darauf, dass ihre Profilbilder ästhetisch sind. Sich selbst zeigen sie nur selten auf dem Foto. Die Motive ihrer Profilbilder sind eher ernst und negativ, also eher nicht das, was man von einem klassischen Profilbild erwartet.

Bunte, helle und vor allem emotionale Profilbilder

Wenn für dich auf Menschen zugehen kein Problem ist, du gern unter Leuten bist und dir die anderen wichtig sind, dann hast du bestimmt so ein Profilbild beim Online-Dating... zumindest fast:

Extrovertierte und gesellige Menschen posten vor allem bunte Fotos, die emotional sind, wobei es ihnen nicht so sehr um die Ästhetik geht - Hauptsache, eine positive Stimmung kommt rüber. Oft haben sie Profilbilder, auf denen sie mit anderen Leuten drauf sind.

Farblose, emotionslose, schwarz-weiß-Fotos als Profilbild

Wenn dein Profilfoto bei Singlebörsen in die Richtung von Cristiano Ronaldos Foto geht, dann bist du höchstwahrscheinlich sensibel und etwas neurotisch.

Leute, die emotional labil und neurotisch sind, haben, den US-Forschern zufolge, oft farblose Fotos, die manchmal auch negative Emotionen zeigen. Sie machen nur sehr selten ein Profilfoto, auf dem noch andere Menschen mit drauf sind. Sie zeigen auf Profilfotos nur selten ihr Gesicht, aber wenn sie es zeigen, dann in ganz groß.

Natürliche, helle Fotos vom Gesicht

Du bist immer super pünktlich und ohne deine To-Do-Liste geht gar nichts? Gib' es zu, dein Profilbild bei Tinder, Lovoo oder Bumble sieht so aus:

Organisierte, disziplinierte Leute halten sich auch (meistens) an gesellschaftliche Normen - deshalb sehen ihre Profilbilder aus wie die aus dem Lehrbuch. Sie sind hell, natürlich, positiv und die Person, um die es geht, ist auch tatsächlich zu sehen.

Fun-Facts zu Profilbildern auf Online-Dating-Portalen

Das Internetportal "Zu-Zweit.de" hat rund 22 Millionen Profilbilder auf Online-Dating-Portalen und Singlebörsen aus 16 Ländern verglichen und dabei kamen ziemlich interessante Dinge heraus:

1️⃣ Profilbilder mit Tieren

Der Hund ist nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern auch des Online-Daters 🐶. Er ist das beliebteste Tier auf allen Profilbildern – und zwar mit großem Abstand. Bei über 75% der Bilder mit Tieren ist es ein Hund, der drauf ist.

Wer hat nochmal Nemo gefunden 🐠? Wenn es nach den Profilbildern auf Online-Dating-Portalen geht, dann auf jeden Fall ein Mann. Alle Bilder, auf denen ein Clownfisch vorkommt, gehören zu Männern.

2️⃣ Essen und Trinken auf den Profilbildern

Oft kommt’s nicht vor, aber es gibt sie: Gurken 🥒 🥒 🥒 auf Profilbildern. Keine Ahnung, was die Leute damit machen. Wollen wir vielleicht auch nicht wissen. Auf jeden Fall kommen sie hauptsächlich auf den Profilbildern von lesbischen Frauen vor. 88% der Fotos, auf denen Eier zu sehen sind, gehören auch Frauen. Btw: Es geht um diese Eier hier 🍳.

3️⃣ Nackte Haut

Die Deutschen sind auf Online-Dating-Plattformen eher prüde unterwegs. Ganz anders: Die Australier 🇦🇺 und die Italiener 🇮🇹. So viel nackte Haut wie bei denen gibt’s nirgends 🍑.
Über 90% der Frauen, die nackte Haut zeigen, tragen immerhin noch Dessous. Im Gegensatz zu Männern. Wenn die nackte Haut zeigen, dann in 95% einfach oben ohne. Krasse Statistik.

4️⃣ Luxus-Schlitten

Männer, die sich auf ihrem Profilbild neben einem teuren Auto zeigen sind, laut "Zu-Zweit.de", sehr wahrscheinlich heterosexuell🏎 . Und gut ein Viertel von ihnen ist über 55 Jahre alt 🧓. Am wenigsten Luxusschlitten gibt übrigens bei Frauen zwischen 18 und 24.

Und? Passt dein Profilbild wirklich zu dir oder solltest du es schnellstmöglich ändern?