Apps für Retro Fotos (Foto: DASDING)

Lifestyle Fotos So bekommt dein Foto den besten Vintage-Look!

Alle posten diese Vintage-Bilder auf denen noch das Datum im Bild angezeigt wird. SO bekommst du den Look - aber noch cooler!

Damit die Bilder so retro aussehen, wie zum Beispiel das da oben, benutzen die meisten Leute die App Huji Cam. Wir haben diese App und sogar noch coolere Alternativen gecheckt! Unten gibt es dann auch noch Tipps, wie du dein Bild noch etwas aufpimpen kannst, damit es nicht so aussieht, wie das Retro-Foto von allen anderen.

Huji Cam

Gibt es kostenlos für Androind und iOS.

So funktioniert's:
Starten wir mal bei der gängigsten App Huji Cam. Wie bei einer normalen Kamera, geht es auch bei der App: Du guckst durch den Sucher oben und drückst unten um auszulösen. Dann wird automatisch ein Retro-Filter mit Datum darüber gelegt.

👍 Vorteile:
Schnelles Retro-Bild und das typische Datum unten ist gut zu erkennen. Der angewendete Filter wird immer etwas anders, je nachdem wie du dein Handy hälst.

👎 Nachteile:
Um andere Filter zu benutzen oder schon vorhandene Bilder zu verwenden, musst du extra zahlen.

📷 Das Ergebnis:
Was sollen wir sagen - retro eben! Der Kontrast ist ziemlich krass und die Farben etwas verändert.

Huji (Foto: DASDING)

VHS Cam - Retro Camcorder FX

Gibt es kostenlos für Android und iOS.

So funktioniert's:
Die App sieht erstmal etwas billo aus, funktioniert aber dafür umso leichter. Foto machen geht eigentlich wie bei der normalen Handykamera auch.

👍 Vorteile:
Der Look ist anders als bei der Huji App, denn wie der Name sagt, soll ja ein VHS-Bild immitiert werden. Also wie ein mega retro Videoclip von früher. Das Datum und die Uhrzeit wird auch hier angezeigt. Was diese App noch kann, sind Retro-Videos machen.

👎 Nachteile:
Hier kostet es leider auch zusätzlich, wenn du Bilder aus deinem Album hochladen willst. Die Qualität wird auch etwas schlechter, als bei den anderen Apps.

📷 Das Ergebnis:
Im Vergleich zur Huji App sieht das Bild auch ganz anders aus. Weniger Kontrast und die Haut ist nicht so orange-stichig.

VHS App (Foto: DASDING)

Kamon - Classic Film Camera

Gibt es kostenlos für iOS.

So funktioniert's:
Noch einfacher geht es kaum. Wie mit einer Einwegkamera auf den Knopf drücken und das Foto samt Filter speichert sich direkt in deinen Bildern.

👍 Vorteile:
Geht super schnell.

👎 Nachteile:
Bilder aus dem Abum hochladen kostet auch, wie bei den anderen Apps. Und leider gibt es dann echt nur diesen einen Filter for free.

📷 Das Ergebnis:
Das Datum erkennt man je nach Bild leider kaum, sonst ist der Look aber auch sehr ähnlich wie bei Huji und Co. Etwas rosa-stichig generell.

Kamon (Foto: DASDING)

Lomograph

Gibt es kostenlos für iOS. Eine ähnliche App gibt es auch für Android.

So funktioniert's:
Am Anfang musst du direkt aufpassen, kein Abo abzuschließen. Wenn die Werbung dann aber weg ist, ist die Anwendung am simpelsten von allen Apps: Auswählen, ob du aus dem Album ein Bild nehmen willst, oder direkt ein Foto schießen möchtest.


👍 Vorteile:
Du kannst hier auch Bilder aus deinem Album hochladen! Das geht ohne Zuzahlung sonst bei keiner der getesteten Apps. In der App gibt es auch super viele Gratisfilter, die du dann nochmal anpassen kannst, je nachdem wie alt und verranzt dein Foto aussehen soll.

👎 Nachteile:
Für die Gratisfilter und den Upload aus dem Album musst du in Form von Werbung bezahlen, die dir gefühlt nach jedem Schritt aufploppt. Also Achtung, dass du da dann nicht in eine verstecke Abofalle trittst.

📷 Das Ergebnis:

Es gibt super viele Filter, das Beispiel hier ist also nur eins von Vielen. Auch ganz cool, du kannst meistens auch noch auswählen, wie stark "abgenutzt" das Bild ausehen soll.

Lomograph (Foto: DASDING)

So wird dein Bild noch individueller:

Was die meisten Bilder gemeinsam haben: Der Kontrast ist mega krass und die weißen Stellen werden meist leicht blau und die hautfarbigen Stellen fast schon orange.

Das kannst du etwas bearbeiten. Entweder mit der Lightroom App (oder kostenlosen Alternativen), oder gratis einfach direkt in Instagram. Da kannst du einfach den Kontrast wieder etwas runter stellen und die Farbe anpassen. Je nachdem, wie dein Original ist, den Blauwert oder den Rotwert verstellen.