Gaming (Foto: Unsplash/ Florian Olivo)

Lifestyle GAMING gamescom 2019: 5 Highlights der Opening Night

Mit der Opening Night ist die gamescom 2019 gestartet. Bei der über zweistündigen Veranstaltung wurde schon viel Neues enthüllt. Hier gibt es fünf Highlights, die du nicht verpassen darfst.

Wie auch bei anderen großen Spiele-Messen gibt es vor jeder gamescom eine Präsentation, bei der die wichtigsten News rausgehauen werden. Mit dabei sind ganz neue Spiele-Ankündigungen, aber auch neues Gameplay-Material.

Gaming-Fan Kimon aus dem DASDING Online-Team hat seine fünf Highlights für dich zusammengefasst:

1. Death Stranding

Meine Nummer Eins ist ganz klar das Spiel, über das die Szene am allermeisten rätselt: "Death Stranding". Als vor einigen Monaten die ersten Trailer dazu herauskamen, wusste man noch gar nicht, was für ein Spiel das eigentlich werden soll. Jetzt ist klar: es ist ein postapokalyptisches Abenteuer, bei dem der Protagonist versucht, die Menschheit vor dem Aussterben zu retten. Entwickelt wird es von Hideo Kojima, der auch schon für die Metal Gear Solid-Reihe verantwortlich war. Für die gamescom 2019 ist er extra zur Präsentation persönlich vorbei gekommen. Denn er hatte etwas Exklusives dabei: erstes Gameplay-Material aus dem Spiel!

2. Little Nightmares 2

Besonders schön finde ich aber "Little Nightmares 2". Dass es von der Reihe einen zweiten Teil gibt, haben die Entwickler erst auf der Opening Night bekannt gegeben. Wie schon beim ersten Teil sind der Grafik-Stil und das liebevolle Level-Design einfach ein absoluter Hingucker. Ob auch der zweite Teil des Jump-n-Runs überzeugen kann, wird sich dann erst 2020 zeigen. Bis dahin müssen sich die Fans noch gedulden.

3. Borderlands 3

Über "Borderlands" muss man eigentlich nicht viel erzählen. Das bunte Ego-Shooter Rollenspiel ist weltweit sehr erfolgreich. Auch über den dritten Teil wusste man schon vor der Opening Night sehr viel. Was jetzt allerdings noch neu angekündigt wurde, ist eine Endgame-Challenge. Proving Grounds heißt sie. Spieler müssen bei dem Modus mehrere Wellen Feinde überleben - je besser sie dabei die vorgegebenen Ziele abschließen, desto krasseres Loot gibt es am Ende.

4. FIFA 20

"FIFA" kommt jedes Jahr in einer aktuellen Version raus. Dabei verändert sich das Spiel nicht wirklich - die Grafik wird jedes Mal verbessert, die Kader werden angepasst und es gibt meistens eine etwas andere Spielmechanik. Vielen Kritikern ist das zu wenig! Für "FIFA 20" haben sich die Entwickler etwas Neues einfallen lassen: Volta Football. Das ist ein neuer Modus, bei dem man nicht in großen Stadien, sondern auf kleinen Bolzplätzen überall auf der Welt spielt. Eine Anlehnung also an "FIFA-Street", das es seit 2012 nicht mehr gibt. Bei der Opening Night, gab es jetzt zum ersten Mal Einblicke in eine Volta-Kampagne! Ob die Spielmechanik sich so einfach auch auf kleinere Plätze übertragen lässt, oder was sich die Entwickler dafür überlegt haben, wird sich aber noch zeigen. Der Trailer zeigt leider nicht viel. Es sieht aber nach viel Street-Style aus!

5. Call of Duty: Modern Warfare

Der neue "Call of Duty"-Teil soll keine Fortsetzung zu Modern Warfare 3 sein. Die Entwickler sprechen von einem Reboot, bei dem es härter, realistischer und authentischer zugeht. Ganz neu soll außerdem der sogenannte Gunfight-Modus sein. Das ist eine Online-Variante, bei der Teams am Anfang immer ein zufälliges Waffenpaket bekommen und damit gegeneinander antreten müssen. Bei der Opening Night wurde neben einem ersten Trailer dazu auch eine Alpha-Version angekündigt, bei der Spieler den neuen Modus im 2vs2 schon einmal antesten können. Die Testphase startet am 23. August.