Passwort (Foto: © HaywireMedia - Fotolia.com)

Lifestyle Hackerangriff So behältst du den Überblick bei deinen Passwörtern

Ständig wird dir gesagt, dass du überall verschiedene Passwörter benutzen sollst - und dann sollen die auch noch möglichst lang sein und viele Sonderzeichen haben. Zum Glück gibt es aber ganz hilfreiche Apps und Programme, die deine Passwörter managen.

In diese Apps speicherst du einfach alle deine Passwörter und musst dir in Zukunft nur noch dein Masterpasswort merken! Wir haben hier ein paar Vorschläge für dich:

KeePass

Dieser Passwort-Manager ist ein Allroundprogramm für den PC, Android und auch iOS. Der Manager ist sehr gut verschlüsselt und speichert Deine Passwörter in einer übersichtlichen Datenbank. Hier kannst du sogar zusätzlich zu deinem Masterpasswort noch ein Foto von deinem Handy für den LogIn hinterlegen.

Secure Safe

Dieses Programm wirbt damit, deine gespeicherten Passwörter in der neutralen Schweiz zu hinterlegen. Deswegen könne auch nicht mal die NSA darauf zu greifen. Gibt's kostenlos für Android und iOS.

Passwort Tresor

Gibt's kostenlos für Android. Dieser Manager ist leicht zu bedienen und hat eine übersichtliche Datenbank.

PasswordSafe

Password Safe kannst Du auf Deinem PC und als Android-App nutzen. Hier kannst du auch deine Passwortdateien auf verschiedenen Cloudspeichern ablegen und synchronisieren. Davon ist aber eher abzuraten.

Außerdem gibt's auch noch die Möglichkeit einen "physikalischen Schlüssel" zu benutzen. Das heißt, dass du dann Deinen Passwortmanager zum Beispiel mit einem USB-Stick verbindest und den Manager dann nur mit DIESEM USB-Stick öffnen kannst. Passwörter in der Cloud oder mit Browsern verknüpft, solltest du lieber nicht benutzen. Die sind online hinterlegt und damit leichter zu knacken als wenn sie nur auf einem Gerät gespeichert sind.