Ein Mann schaut auf sein Smartphone. (Foto: Unsplash/LinkedIn Sales Navigator)

Lifestyle Smartphone Gutes Netz und günstiger Vertrag - geht das überhaupt?

Smartphone Gutes Netz und günstiger Vertrag - geht das überhaupt?

Dein Handy hat quasi nie Empfang und deine Apps laden ewig? Welcher Netzanbieter für dich am besten ist und welcher Vertragsanbieter welches Netz hat, checkst du hier!

Du sitzt in der Bahn und willst einfach nur ein bisschen über witzige Memes lachen oder auf Instagram die neusten Bilder abchecken. Was passiert? Die Seite lädt einfach ewig und überhaupt klappt einfach gar nichts. AAAAARGH! 😱

Dein Grauen könnte aber beendet sein: Neue Studien von connect und Chip aus dem Jahr 2018 zeigen ganz genau, welches Handynetz fürs Bahnfahren am besten ist. Oder mit welchem Anbieter du in Groß- oder Kleinstädten am besten telefonieren und im Internet surfen kannst.

Das Ergebnis: Auf Platz 1 liegt die Telekom, danach kommt Vodafone. Am schlechtesten schnitt Telefonica mit dem O2 und E-Plus-Netz ab. ABER, im Gegensatz zu den letzten drei Jahren, war auch O2 dieses Mal nicht so weit abgeschlagen.

Netz in Großstädten 🌇

Vor allem in Großstädten gibt es keine großen Unterschiede zwischen den Netzanbietern. Auch wenn das Handy im O2-Netz länger braucht, um ein Gespräch aufzubauen, ist der Unterschied sehr gering. Vor allem beim Surfen.

Netz auf dem Land 🏡

Auf dem Land gibt es aber schon noch große Unterschiede. Hier lohnt es sich mehr Geld für ein besseres Netz auszugeben, wenn einem schnelles Internet und guter Empfang wirklich wichtig ist.

Netz unterwegs 🛣

Laut der Studien gibt es große Unterschiede, wenn man auf Autobahnen oder Landstraßen unterwegs ist. Hier hat das Telekom-Netz am besten abgeschnitten. Wenn man viel mit der Bahn fährt, sollte man aber lieber auf Vodafone umsteigen.

Welche Anbieter gibt es?

Das wäre also schon mal klar. Jetzt muss noch die Frage geklärt werden, welche günstigen Vertrags- oder Prepaid-Angebote es mit diesen Netzanbietern gibt. Wir haben alle Fakten für dich zusammengesucht und verglichen!

ANBIETER IM TELEKOM-NETZ

Congstar

Congstar ist eine Tochtergesellschaft der Telekom Deutschland. Daher arbeitet Congstar logischerweise auch mit eben diesem Netz.

Prepaid-Option:
LTE:
zubuchbar für 5 Euro / Monat

ja!mobil

Typische "ja!"-Produkte sind ja eigentlich Käse, Wurst oder Klopapier - aber es gibt von der Rewe-Gruppe auch Mobilfunk-Tarife. Der Vertriebspartner von ja!mobil ist Congstar - sprich: Auch hier wird im Telekom-Netz telefoniert und gesurft.

Prepaid-Option:
LTE:
noch nicht angeboten (max. 32 Mbit/s)

Pennymobil

Genau wie ja!mobil gehört Pennymobil auch zur Rewe-Gruppe und hat genauso den Mobilfunkanbieter Congstar.

Prepaid-Option:
LTE:
noch nicht angeboten (max. 32 Mbit/s)

Hier kannst du testen, wie das Telekom-Netz bei dir zuhause ist!

ANBIETER IM VODAFONE-NETZ

Lidl Connect

Wenn alle Discounter auf den Mobilfunk-Markt gehen, warum dann nicht auch Lidl. Wer über Lidl Connect telefoniert und surft, nutzt das Netz von Vodafone.

Prepaid-Option:
LTE:
noch nicht angeboten (max. 32 Mbit/s)

1&1

1&1 ist ein großer Mobilfunkanbieter, bei dem du dich zwischen dem Vodafonenetz und dem der Telefónica (O2 und E-Plus-Netz) entscheiden kannst. Beides kann Vor- und Nachteile haben. Mehr dazu weiter unten bei E-Plus. 👇

Prepaid-Option:
nicht möglich
LTE:

Edeka Mobil

Wer mit Edeka Mobil telefoniert und surft, benutzt das Netz von Vodafone - und hat somit ein sehr gutes Netz.

Prepaid-Option:
LTE:
noch nicht angeboten (max. 32 Mbit/s)

Otelo

Wer über Otelo telefonieren und surfen möchte, kann zwischen Prepaid-Tarifen und normalen Verträgen wählen.

Prepaid-Option:
LTE:
zubuchbar für 5 Euro / Monat

Bildmobil

Die Bildzeitung ist eine der bekanntesten Tageszeitungen Deutschlands - aber ein eigenes Handynetz haben sie nicht. Wer über Bildmobil telefoniert und surft nutzt auch das Netz von Vodafone.

Prepaid-Option:
LTE:
noch nicht angeboten

Hier kannst du testen, wie das Netz von Vodafone bei dir zuhause ist!

ANBIETER IM TELEFÓNICA-NETZ (E-PLUS & O2)

Tchibo Mobil

Außer heißem Kaffee bietet Tchibo auch Mobilfunk-Tarife an. Das nennt sich dann "Tchibo Mobil" und ist sehr ähnlich zu den anderen Handyvertrags-Discountern. Verfügbares Netz ist hier dann das von Telefónica, welches im connect-Test weit abgeschlagen den dritten Platz belegt hat.

Prepaid-Option:
LTE:

Fonic

Fonic war am Anfang bekannt als Mobil-Anbieter von Lidl, bis diese sich für eine eigene Vermarktung entschieden haben. Wer jetzt Fonic benutzt, kann zwischen Prepaid-Tarifen und Handy-Verträgen wählen.

Prepaid-Option:
LTE:

Aldi Talk

Aldi Talk ist einer der vielen Anbieter, die das gemeinsame Netz von O2 und E-Plus nutzen. Dieses hat beim oben genannten Test zwar am schlechtesten abgeschnitten, bietet dafür aber zum Beispiel allen Kunden, auch denen von Discount-Tarifen, LTE.

Prepaid-Option:
LTE:

Blau

Der Mobilfunk-Anbieter Blau wirbt mit seinen "unglaublich günstigen" Tarifen. Diese gibt es immer in Kombination mit dem Netz von O2 und E-Plus. Immer auch mit Prepaid-Option und LTE!

Prepaid-Option:
LTE:

1&1

Wer bei 1&1 einen Vertrag im E-Netz abschließt, hat die Möglichkeit LTE nutzen zu können. Klappt aber nur, wenn das Netz an deinem Wohnort dementsprechend ausgebaut ist.

Prepaid-Option:
nicht möglich
LTE:

Hier kannst du testen, wie das Netz von Telefónica bei dir zuhasue ist!