marynevus (Foto: marynevus/ Bild: SWR)

Lifestyle Instagram Albinismus, Leberflecken und Co. - diese Influencer sind außergewöhnlich schön!

Auf Instagram dominieren normalerweise perfekt gefilterte Fotos von durchtrainierten und makellosen Influencern. Diese Instagrammer zeigen, dass es auch anders geht.

Immer mehr Leute auf Instagram haben den Mut, sich so zu zeigen, wie sie sind. Es ist immerhin nicht ganz so einfach, bei den ganzen übertriebenen Beauty-Standards mitzuhalten. Besonders schön ist es aber zu sehen, dass ihre Messages ankommen: Denn ob viele Sommersprossen, Leberflecken am ganzen Körper oder Albinismus - diese Instagrammer verdienen dein Follow, weil sie zeigen, wie man sich in seinem Körper wohlfühlt:

1. Swalina beweist, dass es nicht zu viele Sommersprossen geben kann

Swantje Paulina Wördemann begeistert über eine halbe Millionen Menschen mit ihren Sommersprossen. Und nicht nur das: Sie ist auch, bestimmt nicht zuletzt wegen ihrer Sommersprossen, erfolgreiches Model und wird immer wieder darauf angesprochen, ob ihre Sommersprossen echt sind. Ja – sind sie! Und es war gar nicht so einfach, ihre Sommersprossen lieben zu lernen, wie sie der Cosmopolitan verraten hat.

2. Marika zeigt auf ihrem Kanal Marynevus, wie schön Leberflecken sein können

#EMBRACEYOURFEELS MONKI X MENTAL HEALTH EUROPE | #werbung ✨BE YOUR OWN HERO/INE✨ Bei Knochenbrüchen nehmen wir uns eine Auszeit. Zeit zu heilen. 🌹 Genauso wichtig ist es bei seelischen Schmerzen 💭 sich Erholung zu gönnen. Deine #mentalhealth ist wichtig! 🙌Du bist wichtig! Traue dich, steh zu dir selbst. 💣💥Sei ehrlich mit dir, entfalte dich. ✨ #embraceyourfeels mit #monki ! #yesmonkistyle

Manche Muttermale kann man verstecken – Marika kann das nicht. Sie hat eine Pigmentstörung und dadurch Leberflecken und Muttermale am ganzen Körper. Auch sie musste lernen, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen, denn sie wurde früher gemobbt und gemieden. Uns hat sie im Interview verraten, wie sie selbst mit ihrem "Makel" umgeht und was sie anderen rät:

Es gibt viel wichtigere Dinge als Makel. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, aber man sollte dem nicht so viel Beachtung schenken. Man lebt nur einmal und sollte es genießen.

Marynevus im Interview mit DASDING

Auf die Frage, warum sie zur Instagram-Influencerin geworden ist, meinte sie:

Jeder sitzt irgendwann mal vorm Fernseher oder dem Radio und hört Dinge über vermeintlich perfekte Menschen, die in Wirklichkeit zehn Mal retuschiert worden sind. Davon fühlt sich keiner wirklich repräsentiert. Das will ich ändern.

Marynevus im Interview mit DASDING

3. Luisa Löffel ist eine schwarze Frau mit weißer Haut

RIP to the scarf I‘ve lost.

Im Interview mit dem dem funk-Kanal Auf Klo erklärt sie: Albinismus ist eine Erbkrankheit und eine Stoffwechselstörung, die dafür sorgt, dass kein Melanin im Körper ist und damit auch keine Farbe. Außerdem hat sie eine Sehbehinderung und ihre Augen zittern. Das heißt, ob sie will oder nicht, sie steht im Mittelpunkt und das ist nicht immer so ganz einfach für sie. Aber mittlerweile weiß sie: Sie muss sich nicht verstecken und das tut sie auch nicht auf ihrem Account @lamundele.

4. Maschall findet: Weiß ist das neue Schwarz!

Look(at)me . . F: @ihnken_jens . . #grateful #blessed #happyfathersday #model #albino #albinomodel #photoshoot #photoshooting #shooting #modelling #fashion #seoulattic #photographer #portrait #blueeyes #whitehair #beard #art #different #berlin #frankfurt

Auch Maschall hat mit funk über seinen Albinismus gesprochen. Er erzählt, dass bei ihm die Melaninproduktion in den Augen auch nicht so gut funktioniert und er deswegen auch eine Sehbehinderung hat – das stört ihn eigentlich am meisten.

Aber was überwiegt: Er sieht Albinismus nicht als Krankheit, sondern als Chance. Kein Wunder – schon früh wurde er auch als Model angefragt und irgendwann hat er sich dann auch getraut vor die Linse zu gehen.

Ob mit "Makel" oder ohne – klar ist, dass wir uns alle erstmal eine Scheibe von diesem Selbstbewusstsein abschneiden können. Diese Instagrammer machen vor, dass man vermeintliche Schwächen wunderbar auch als Stärken nutzen kann.