Minimalistischer Lebensstil (Foto: imago/Westend61)

Lifestyle Netztrend 5 Influencer, die dir dabei helfen, etwas minimalistischer zu leben

Spätestens beim Ausmisten fällt es dann auf, wie viel Schrott sich eigentlich über die Jahre so ansammelt. Diese Influencer versuchen minimalistischer zu leben.

Warum ist Minimalismus sinnvoll?

Minimalismus ist ein Lifestyle dem sich immer mehr Influencer verschreiben. Dabei geht es darum bewusst Sachen zu konsumieren und für die Meisten bedeutet es auch, sich von unnötigen Dingen im Leben zu befreien. Weniger Elektrogeräte, wengier online, weniger ungesund, weniger Shoppen und dadurch auch ganz wichtig: weniger Stress. Und umgekehrt: mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

Wie fängt man mit Minimalismus an?

Routinen im Alltag von Grund auf zu verändern ist nicht gerade easy. Deswegen gibt es Challenges mit denen man sich Schritt für Schritt von eigentlich überflüssigem Zeug verabschiedet. Zum Beispiel die #30TageMinimalismusChallenge bei der du jeden Tag einen unterschiedlichen Aspekt aus dem Leben reduzierst. Oder du folgst den Leuten, die das vormachen und schaust dir ein paar Tipps und Tricks ab.

Diese Influencer versuchen minimalistisch zu leben:

1. Typisch Sissi
Sie macht einige Videoreihen zu verschiedenen Aspekten des Minimalismus. Dabei redet sie nur über Dinge, die sie mag, die sie braucht und die sie liebt. Angefangen hat es bei ihr, weil sie ihr Leben aufräumen wollte, um in die Selbstständigkeit zu starten.

2. einfach emmi
Emmi hat mit der 30 Tage Minimalismus Challenge angefangen und einfach weitergemacht. Während sie dies jeden Tag in Vlogs festgehalten hat, findet sie einen Weg nicht der absolute hardcore Minimalist zu sein.

3. DariaDaria
Madeleine Daria widmet sich schon seit einiger Zeit dem Thema "bewusstes Leben". Mit Themen wie Fairfashion, dem World Overshoot Day oder Yoga bringt sie ihren Followern mit jedem Insta-Bild einen neuen Impuls aus der minimalistischen Welt nahe.

4. Mirellativegal
Auf eine ganz lockere und witzige Art macht Mirella öfter Videos über ihre Entscheidungen bewusster zu leben. Mal einen Tag offline sein oder vegane Ernährung gehören da auch dazu. Sie redet auch über private Entscheidungen, wie die, dass sie nach nur einem Jahr aus der Großstadt aufs Land gezogen ist und warum.

5. louisadellert
Louisas Instagramprofil gibt viele Tipps für ein (umwelt-)bewussteres Leben, die man jederzeit selbst ausprobieren könnte. Zum Beispiel wie man keinen Müll macht, obwohl man was im Kino snacken will. Aber auch kurze Aufräumaktionen am Strand werden festgehalten. Mindestens genauso wichtig: das Thema Selbstliebe spricht sie so oft es geht an.

Wer weiß, wenn du dich mit minimalistischen-Content umgibst, kann es dich vielleicht inspirieren selbst bald ein wenig aufzuräumen.