banner-study-with-me (Foto: DASDING, Unsplash/Marvin Meyer)

Lifestyle Netztrends Study with me: Anderen beim Lernen zu gucken ist jetzt angesagt

Anderen auf YouTube dabei zu gucken, wie sie konzentriert ein Buch lesen oder in den Laptop gucken, ist der neue heiße Scheiß. "Study with me" soll motivieren und zum Lernen anregen.

Nach dem super komischen YouTube-Trend, wildfremden Menschen beim Essen oder beim Aufräumen zu zuschauen, hat sich das Internet wieder etwas Neues einfallen lassen: Anderen Menschen beim Lernen zugucken!

Einfach zu Hause bleiben und entspannt lernen - klang bisher wie ein gut gemeinter Plan, der sich nie erfüllt hat. Aber jetzt gibt es Abhilfe! Aus Korea und den USA schwappt gerade ein neuer YouTube-Trend zu uns rüber: "Study with me". Das sind Videos mit mittlerweile mehreren tausend Klicks, in denen andere Leute am Schreibtisch sitzen und konzentriert lernen. Manchmal läuft Musik, manchmal herrscht aber auch absolute Stille.

Motivationsboost für die eigene Produktivität

Anderen beim Lernen zu zusehen kann einem selbst helfen, den Arsch hochzukriegen und beim Lernen produktiver zu sein. So kommt das Gefühl auf, dass man in der Gruppe und nicht alleine lernt. Früher hat man sich in der Bibliothek von der Produktivität der anderen anstecken lassen, heute geht das über YouTube.

Aber bringt das was?

Rebecca aus Heidelberg macht genau solche "Study with me"-Videos. Fast zwei Stunden geht zum Beispiel dieses Video! 😲

Sie hat uns im Interview verraten, dass sie diese Videos nur wegen ihrer Follower angefangen habe:

Ich bin selbst nie auf die Idee gekommen. Meine Subscriber haben darum gebeten.

YouTuberin Rebecca im Interview

Ihr selbst würden solche Videos auch helfen und gerade während ihres Bachelor-Studiums habe sie "Study with me"-Videos genutzt:

Ich hab früher viel zuhause gelernt. Und da war es schon ein schönes Gefühl, nicht alleine zu sein.

YouTuberin Rebecca

Und das kommt bei ihren Followern richtig gut an. Die Kommentare unter den YouTube-Videos sind durchweg positiv. Eine Userin schreibt:

Ich muss ehrlich sagen, ich war am Anfang sehr skeptisch und dachte erst, wofür soll das bitte gut sein... aber ich bin erstaunt, wie motiviert ich auf einmal war und dein Tippen hat mich so beruhigt irgendwie.

Selin Ta, Userin auf Youtube

Manche möchten trotzdem lieber in einer "echten" Gruppe lernen, weil der Austausch leichter ist und das gemeinsame Pause zum Lernen ja auch irgendwie dazugehört. Diese Faktoren erfüllen sich durch "Study with me"-Videos logischerweise nicht.

Welche Trends entwickeln sich wohl als nächstes auf YouTube? Wir hätten da noch ein paar alternative Vorschläge: Prokrastiniere mit mir, schlafe mit mir ein und wach mit mir auf.