Serie

Lifestyle Serien So heftig schockt die neue Horror-Serie "Spuk in Hill House" das Internet

Pünktlich zu Halloween ist die neue Serie "Spuk in Hill House" rausgekommen. Ziemlich gruselig! 😅 Wir haben die ersten Netzreaktionen zusammengefasst.

Seit dem 12. Oktober ist die erste Staffel der neuen Serie online. Zu sehen ist sie allerdings nur mit einem Netflix-Abo.

Familienzeit im Horros Haus

Es geht um die Familie Crain und ihre fünf Kinder. Und wie es sich für eine gute Horrorserie gehört, wohnen sie natürlich in einem Spukhaus. Und da erleben sie nicht wirklich angenehme Nächte sondern gruselige Erlebnisse und wirkliche Schockmomente. Vor allem die ganz kleinen erzählen ihrer Mutter von schlimmen Albträumen.

Was wenn ich träume, dass du uns wegschickst? Ins Dunkle und jemand tut uns weh?

Eleanor Crain (Violet McGraw)

Als die Kinder erwachsen geworden sind, bringt sie der Selbstmord der jüngsten Schwester wieder zusammen. Und natürlich werden sie dann von den alten Geschichten wieder eingeholt.

Die ersten Fans rasten aus

Im Netz geht es schon richtig ab! Die ersten Fans haben sich festgesuchtet.

Allein schon diese Aufnahme macht richtig Angst:

Die Fans bezeichnen die Serie mittlerweile schon als "beste TV-Show aller Zeiten".

Die erste Folge wird von vielen im Netz als vorhersehbar und eher langweilig beschrieben. Aber danach soll es wirklich gut werden!

Und was wenn ich so traurig bin und Angst vor der Dunkelheit da draußen habe, dass ich mir Gift einflöße? Viele viele Jahre, bis mein Blut zu Gift wird.

Eleanor Crain (Violet McGraw)

Vor allem die 6. Folge feiern viele Horror-Fans ab. Das liegt wohl unter anderem an einer sehr langen Szene, in der es keinen einzigen Schnitt gibt.

"Spuk in Hill House" ist nicht für jeden etwas

Manche Serienjunkies sind sich noch nicht sicher, ob die Serie eine richtig gute Idee ist. Wer schnell Albträume bekommt, sollte sich vielleicht lieber etwas anderes suchen.

Die Serie kommt auf jeden Fall genau richtig zu Halloween und wird jedem, der sich traut sie zu schauen, einige gruselige Gänsehautmomente bescheren. Deshalb: am besten nicht alleine schauen!