Facebook Video auf dem Handy  (Foto: picture-alliance / dpa, Silas Stein)

Lifestyle Facebook Watch ist da - Facebooks neue Videoplattform

Seit einem Jahr gibt es Facebook Watch schon in den USA - jetzt auch bei uns. Mit dem Videodienst gibt es eine weitere Alternative zu YouTube und IGTV.

Der Facebookfeed ist ein kleines Problemkind. Eigentlich müsstest du da sowohl die Beiträge deiner Freunde und Familie sehen, als auch alle Posts der Seiten, die du gelikt hast. Eigentlich. In der Realität siehst du entweder hauptsächlich Videos, oder hauptsächlich die Posts deiner Freunde. Mit Watch sind nun Videos in einer extra Kategorie gesammelt und rücken so doch wieder in den Vordergrund.

Facebook Watch (Foto: Screenshot Facebook)
Screenshot Facebook

1️⃣ Wie funktioniert Watch?

Aktuell gibt es Watch nur in der Facebook-App auf Android. Zunächst siehst du einen eigenen Feed, der hauptsächlich aus Videos besteht:

🔹 Du siehst "beliebte Videos für dich", die vom Algorithmus vorgeschlagen werden

🔹 Du siehst außerdem die Videos deiner abonnierten Seiten, die mindestens 5000 Fans haben, wie eine Videothek

🔹 Optisch: bisher kein Unterschied zu den Videos im Newsfeed

Facebook Watch Video Ansicht (Foto: Screenshot)
Screenshot

2️⃣ Was genau kann ich sehen bei Facebook Watch?

🔹 Vorgeschlagene Videos und Videos deiner abonnierten Seiten

🔹 Von Facebook gepushte Seiten, das heißt:
Einige private Sender und Medien arbeiten mit Watch zusammen und können Werbung schalten und sich so finanzieren

🔹 Auch Creator sollen ihren Platz finden. Ob YouTuber ihre Plattform wechseln, um Facebook Videos zu machen, müsste man noch abwarten. In der Vergangenheit haben sich aber viele YouTuber über die geringen Einnahmen ihrer Videos beschwert. Das wäre also zumindest ein Anreiz, den Facebook Watch bieten vielleicht könnte.

3️⃣ Was ist dann anders an Facebooks Watch Videos?

Auf den ersten Blick nicht viel. Der größte Unterschied:

🔹 Vorgeschlagene Videos, die du nicht abonniert hast

🔹 Es sollen noch Funktionen hinzukommen, mit denen du stärker mit den Videos interagieren sollst. Ein Beispiel für so eine Funktion ist "Watch Party" damit sollst du dann:

🔸 Mit Machern der Videos interagieren können
🔸 Mit Freunden zusammen Videos sehen und kommentieren
🔸 Über Inhalte der Videos entscheiden

Allerdings ist es schon möglich unter Videos im normalen Feed zu kommentieren und die Macher der Videos können hier jederzeit auf Kommentare eingehen. Uns stellt sich die Frage: Will man auf Facebook überhaupt NOCH intensiver mit den Videos interagieren?

4️⃣ Ist Facebook Watch eine Konkurrenz für andere Plattformen?

Das wird alles darauf ankommen: Werden YouTuber irgendwann zu Facebookern? Gibt es Videos, bei denen die Leute richtig Lust haben zu interagieren? Wie kommen die Sender und Medien an, die mit Facebook kooperieren? Oder: wird es eher wie Instagrams Videoplattform IGTV, wo wir lieber im normalen, gewohnten Feed bleiben und nicht extra in die Videofunktion reingehen?