Flugzeug am Flughafen (Foto: Imago, Foto: Eibner)

Lifestyle Reisen Pilotenstreik & Flugverspätung: So bekommst du Geld zurück

Wann bekommst du Geld zurück, wenn deine Reise mit dem Flieger nicht so läuft, wie du es geplant hast? Wir haben die Infos für dich!

Du hast endlich Urlaub und freust dich schon wahnsinnig auf deine Reise und dann sowas: Piloten streiken, Flüge werden gestrichen, Verspätungen und und und.

Aber auch wenn es zum Streik kommt, musst du nicht unbedingt in die Röhre gucken. Meistens hast du mehr Recht auf Entschädigung oder sogar Erstattung, als du denkst. Wir haben für dich die wichtigsten Infos. 👇👇👇

👨‍✈️ Wer streikt überhaupt?

Pünktlich zu unserem Sommerurlaub drohen die deutschen Ryanair-Piloten nach ihren Kollegen in Irland, Spanien, Portugal, Belgien und Italien jetzt auch mit Streiks. Immerhin wollen sie den Streik aber mindestens 24 Stunden vorher ankündigen.

Bei Streiks - in diesem Fall bei Ryanair - ist es allerdings so: Es gibt festangestellte Piloten und es gibt freiberufliche Piloten. Wenn also die festangestellten Piloten demnächst streiken wollen, dann wird Ryanair vermutlich Einiges daran setzen, die wichtigsten Verbindungen auch innerhalb von 24 Stunden noch mit Freiberuflern zu besetzen, damit so wenige Flüge ausfallen wie möglich.

Pilotenstreik, mein Flugzeug wird gestrichen - und jetzt?

Wenn der Flug wegen eines Streiks dann aber doch ausfällt, hast du als Fluggast zwei Optionen: vollständige Erstattung der Flugkosten ODER anderweitige Beförderung. Das gilt für Flüge innerhalb der europäischen Union - also Flüge in EU-Mitgliedstaaten oder Flüge, die von einer europäischen Fluggesellschaft angeboten werden.

Heißt: Wenn dein Flug ausfällt, dann muss dir jemand einen Ersatzflug besorgen - und zwar zum nächst möglichen Zeitpunkt. Wenn dir das dann allerdings zu spät ist, hast du leider Pech gehabt. Den Ticketpreis bekommst du aus diesem Grund aber nicht zurück.

Mein Flieger hat Verspätung - was steht mir zu?

Wenn dein Flugzeug mehr als fünf Stunden Verspätung hat, steht dir die Erstattung der ganzen Flugkosten zu. Hat das Flugzeug mehr als sechs Stunden Verspätung, könntest du sogar noch eine Entschädigungszahlung oben drauf bekommen. In manchen Fällen sogar schon ab drei Stunden.

Wann kriege ich eine Entschädigung? 💸

Annulierung ❌

Wenn dein Flug annuliert wird, ist die Fluggesellschaft verpflichtet, dir das mindestens 14 Tage vorher mitzuteilen. Passiert das nicht, kannst du neben der Flugkostenerstattung auch eine Entschädigung verlangen. Allerdings gilt diese "14 Tage-Regel" nicht, wenn es sich um "außergewöhnliche Umstände" handelt. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs ist ein Streik solch ein "außergewöhnlicher Umstand". Das heißt hier steht dir dann keine Entschädigung zu.

Verspätung ⌛

Wenn dein Flug mehr als sechs Stunden Verpätung hat, steht dir je nach Flugstrecke eine Entschädigung von 250 bis 600 Euro zu. Aber auch hier gilt: Sind "außergewöhnliche Umstände" im Spiel, greift die Regelung nicht. Zu außergewöhnlichen Umständen zählt zum Beispiel auch Unwetter, politische Instabilität oder andere Sicherheitsrisiken.

Dazu zählen aber keine technischen Probleme. Heißt, wenn die Fluggesellschaft Probleme mit der Technik des Flugzeugs hat, steht dir eine Entschädigung bei großer Verspätung zu.

Wie kriege ich mein Geld zurück oder eine Entschädigung?

In der Regel wissen die Fluggesellschaften, zu was sie verpflichtet sind. Wenn zum Beispiel Anschlussflüge verpasst werden oder man wegen eines gecancelten Flugs irgendwo festsitzt, kriegt man in der Regel schon ein Hotel organisiert.

Rückerstattung von Flugkosten oder Entschädigungszahlungen muss man selbst bei der Fluggesellschaft geltend machen und beantragen.

Beschwerde bei der Fluggesellschaft einreichen

Am besten benutzt du dafür das EU-weit einheitliche Formular für Fluggastbeschwerden. Die Fluggesellschaft ist dazu verpflichtet sich innerhalb von sechs Wochen zurück zu melden. Normalerweise wissen die Fluggesellschaften ja schon, bei welchen Flügen es Probleme gab und sind auf ein Schreiben vorbereitet.

Kriegst du aber innerhalb von sechs Wochen keine Rückmeldung, oder bist du unzufrieden mit der Antwort, musst du an die nächste Ebene geben. Dann wendest du dich an die nationale Aufsichtsstelle in dem EU-Mitgliedsstaat wenden, in dem es zu deinem Flugausfall oder Ähnlichem kam.

Was sollte ich tun, um ganz sicher pünktlich fliegen zu können?

Wenn du aber auf "Nummer sicher" gehen willst, dann könntest du bei einer anderen Fluggesellschaft ein anderes Ticket kaufen. Aber: Dann bekommst du das Geld für dein anderes Ticket eben nicht wieder. Was du dann allerdings machen kannst, sind die Steuern und die Flughafengebühren, die im Ticketpreis drin sind, zurückzufordern.