Screenshot eines Cinemagraph (Foto: Instagram @eatmydonutsnow // Debsourabh Ghosh)

Lifestyle App-Check Bewegte Fotos auf Instagram: So machst du dein eigenes Cinemagraph

Auf Instagram posten gerade ganz Viele Fotos, auf denen sich nur bestimmte Teile bewegen. Wir zeigen dir, wie es geht!

Solche wunderschönen Cinemagraphs sieht man gerade oft auf Instagram. Cinemagraphs sind Standbilder, in denen sich nur kleine Teile des Bildes bewegen. Manche machen das jetzt natürlich mit aufwändiger Bildbearbeitung und verschiedenen Programmen - dann ist es natürlich professionell. Aber es gibt genug Apps mit denen du schon die gleichen coolen Ergebnisse hin bekommst.

PLOTAVERSE - so animierst du Fotos

Mit der App kannst du ganz normale Fotos ein bisschen aufpimpen. Zum Beispiel, indem sich ein Teil des Wassers bewegt:

Bei der App kann man auch richtig übertreiben und solche crazy "Animationen" machen:

"PLOTAVERSE - Create Your Reality" gibt's for free für iOS.

LOOPSIE - so stehen Teile deiner Videos still

Loopsie kennen bestimmt einige schon. Die App ging vor einem Jahr ziemlich steil. Das Endprodukt ist ähnlich wie bei Plotaverse - nur, dass du hier dein Video "einfrierst" und kleine Parts davon wieder zum Leben erweckst.

Loopsie gibt es kostenlos für Android und iOS.

CINEMAGRAPH - die Alternative zu Loopsie

Wer gerne verschiedene Apps ausprobieren will, kann auch mal Cinemagraph auschecken. Das Prinzip ist das Gleiche, wie bei Loopsie: Video aufnehmen/hochladen, freezen und dann einen bestimmten Bereich frei wischen, der sich bewegen soll.

Cinemagraph gibt es kostenlos für iOS.

Mögliche Hashtags für deine Reichweite

Cinemagraphs sind einfach gerade der heiße Scheiß auf Instagram! Wenn du willst, dass deine Fotos gefunden werden, haben wir ein paar Hashtags für euch:

#cinemagraph
#killer_motions
#visualperfectionists
#photomotion
#imageanimation
#visual_creatorz
#motiongraphics
#motionphotography

und und und. Schlau ist es auch immer die App zu "verhashtagen", die du verwendet hast.