Sprachnachrichten werden gespeichert (Foto: DASDING)

Lifestyle Smartphone WhatsApp-Update: Das ändert sich bei Sprachnachrichten!

Das neue WhatsApp-Update ist da. Dabei gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht.

WhatsApp hat schon vor einer Weile eine nützliche Funktion bekommen. Der kleine Sprachnachrichten-Button muss für eine Sprachnachricht nicht mehr gedrückt gehalten, sondern kann "eingerastet" werden.

Die gute Nachricht zuerst

Bisher gab es aber immer noch ein Problem: Da hast du dir jetzt minutenlang Mühe gegeben eine tolle und informative Sprachnachricht aufzunehmen und dann das! :rage:

  • Du bekommst einen neuen Anruf
  • Dein Akku ist fast leer
  • Du schließt aus Versehen Whatsapp
  • Du schaust dir ein Video oder Foto an
  • Du willst den Chat wechseln


Klasse, deine Sprachnachricht ist also für den A****! Denn die landet direkt im Mülleimer. Bis jetzt! Nach dem neuen Update, speichert WhatsApp jetzt in solchen Fällen immer deine Nachricht. Richtig cool! :heart_eyes:

Sprachnachrichten werden gespeichert (Foto: DASDING)
Sprachnachrichten werden gespeichert

Wo ist der Haken?

Das Update erspart dir nicht nur, die Nachricht neu aufzunehmen, sondern ermöglicht dir auch, Sprachnachrichten ohne Umwege nochmal anzuhören, bevor du sie abschickst. Jetzt kommt aber auch die schlechte Nachricht...


Bisher konntest du Sprachnachrichten von Anderen anhören, auch wenn du WhatsApp verlassen hast. Das geht jetzt nicht mehr. Du musst zum Anhören einer Nachricht sogar im WhatsApp-Chat bleiben. :sweat: