Lifestyle ECHO 2018 Netzreaktion: Warum Kollegah und Farid Bang so gebasht werden!

Gewinner des Echos müssen sich ja relativ oft Kritik anhören. Kollegah und Farid Bang werden aber besonders kritisiert - und zwar von Sänger Campino.

Der ECHO an sich und seine Nominierten stehen immer wieder in der Kritik. Dieses Jahr gab es viel Ärger um die Nominierung von Kollegah und Farid Bang. Ihnen werden antisemitische Texte vorgeworfen. Sänger Campino von Die Toten Hosen hat am Abend Stellung dazu genommen.

Campino von "Die Toten Hosen" kritisiert:

Ich habe mir viele Gedanken gemacht angesichts des Streits um ein Lied. Ob es sinnvoll ist, überhaupt hier hinzukommen. Der einfachste Weg wäre: Man entzieht sich der Situation, bleibt Zuhause. Ich persönlich glaube aber: Wer boykottiert, kann nicht mehr diskutieren. 

Campino, Sänger

Und das gilt wohl dem HipHop-Duo. Er kritisiert vor allem auch, dass mit frauenfeindlichen, homophoben, rechtsextremen oder antisemitischen Formen Grenzen überschritten werden.

Manche Stars finden die Aktion von Campino aber nicht cool. Sido twittert:

Wie das Netz auf dem ECHO reagiert? DieTweets gibt es oben in der Galerie!