Lifestyle Instagram Produkttester: wieder eine fiese Datenklau-Masche?

Gratis jede Menge Schokolade probieren als Produkttester? Klingt super - ist es aber nicht. Damit bekommst du nämlich keine Schokolade, sondern die Firmen deine Daten.

Mies, mies, mies! Da haben die Firmen doch schon fast alle Daten von uns, jetzt haben sie drekt wieder einen neuen Weg gefunden, noch mehr Infos aus uns rauszuquetschen. Und wie?

Versprechen: "Werde Produkttester!"

In der Instagram Story wird von Firmen gesponsert angezeigt, man solle Produkttester werden. Mit einem Swipe nach oben kommt man auf die Seite, über die man sich ganz easy anmelden kann.

🚫 Aber Moment mal! Nach einigen Klicks ist da auf einmal ein auffälliger Link und was besonders komisch ist: dieser goße, blinkende Button. Da klicken wir lieber nicht drauf, um zu bestätigen, dass wir Produkttester werden wollen.

🚫 Und beim genauen Hinsehen checkt man: Dieser Produkttest ist nicht von der wirklichen Firma, um deren Produkte es sich handelt, sondern einfach von einer anderen Firma.

Warum machen Firmen das?

Wir schätzen jetzt mal, dass es nicht wirklich darum geht, Produkttester zu finden, sondern druch die Klicks und die ausgefüllen Anmeldebogen eher Daten von uns abzugreifen, die dann an die Firmen gehen. Also Vorsicht!

Dich nervt Spam in der Story? Melde es!

Instagram verbietet Spam oder illegale Services. Wenn du eine Story siehst, von der du glaubst, dass sie gegen die Gemeinschaftsrichtlinien von Instagram verstößt, kannst du sie so melden:

  1. Öffne die Meldung
  2. Tippe unten rechts im Foto oder Video, das du melden möchtest, auf "..."
  3. Tippe auf „Melden“ und befolge die angezeigten Anweisungen

Wie du jetzt erkennst, ob wirklich die Firma der Produkte hinter den Anzeigen für Produkttester steckt, checkst du in der Galerie. Da siehst du auch, wie so eine gesponserte Anzeige momentan oft aussieht! 🔝