So können Geschenke nachhaltig verpackt werden. (Foto: DASDING)

Lifestyle Nachhaltigkeit Zero Waste Weihnachten: So verpackst du deine Geschenke ohne Geschenkpapier

Über Geschenke freut sich ja bekanntlich jeder, auf den Verpackungsmüll, der sich dadurch anhäuft, könnten die Meisten aber verzichten. Wir haben verschiedene Methoden getestet, Geschenke schön und nachhaltig zu verpacken.

Mit diesen Methoden sehen deine Geschenke auch ohne Geschenkpapier toll aus - ohne zusätzlichen Müll und ohne, dass du extra Geld ausgeben musst.

Klopapierrollen 🚽

Ja, auch Klopapierrollen eignen sich, um darin kleine Geschenke wie Schmuck, Nagellack oder Handcreme zu verstauen. Die Rolle muss dafür auf beiden Seiten eingeklappt werden. Verschönert man die Rolle, wie im Video, noch ein wenig, kann sich die Mini-Verpackung wirklich sehen lassen.

Stoffreste 👕

Du hast ein altes Oberteil oder einen alten Kissenbezug, den du nicht mehr brauchst? Perfekt, denn auch mit Stoffresten lassen sich Geschenke einpacken! Das Stück Stoff muss je nach Größe des Geschenks natürlich auch eine entsprechende Größe haben. Alternativ kannst du das Geschenk auch mit einem schönen Tuch einwickeln, dann kann sich die beschenkte Person gleich doppelt freuen!

Geschenk mit einem Tuch eingepackt (Foto: DASDING)

Land- und Stadtkarten 🗾

Ist man in einer fremden Stadt oder in einem Freizeitpark unterwegs, geht man oftmals mit Karten auf Entdeckungstour. Denn auch in Zeiten von Google Maps und Co. können analoge Karten hilfreich sein. Auf vielen sind beispielsweise Restaurants und Sehenswürdigkeiten vermerkt. In einem Freizeitpark die Attraktionen. Diese Karten landen später meist im Müll. Das muss aber nicht sein! Denn auch sie eignen sich wunderbar als Geschenkpapierersatz. Und können auch optisch mit bunt bedrucktem Papier mithalten.

Einmachgläser 🥛

Egal ob Jogurt, Marmelade oder saure Gurken. Viele Lebensmittel kommen mittlerweile im Glas daher. Statt das leere Glas in die Altglassammlung zu geben, kann man es einfach aufheben und als Geschenkverpackung upcyclen. Damit der Beschenkte nicht auf den ersten Blick sieht, was sich im Glas befindet, kann man die Verpackung mit Stoffresten, Zeitungs- oder Packpapier befüllen oder von außen bekleben und dann erst das Geschenk hineingeben.

Dauer

Blumen und Zweige sammeln 🌾

Wenn du das nächste Mal unterwegs bist, kannst du einfach ein paar kleine Zweige, Blätter oder Blumen sammeln. Gepresste Blumen und Blätter halten ewig und machen sich als Deko auf einem Geschenk besonders gut.

Spankörbe 🎁

Diejenigen, die sich im Herbst Zierkürbisse gekauft haben, dürften wohl einen oder mehrere davon zuhause rumstehen haben: Spankörbe. Die sehen ohnehin schon süß aus. Mit Stoffresten ausgelegt, kann man sich easy seinen eigenen Geschenkkorb zusammenstellen. Sieht aus wie gekauft - ist aber nachhaltiger und persönlicher.

Geschenkkorb nachhaltig eingepackt (Foto: DASDING)

Schuhkartons 📦

Wenn du dir das nächste Mal ein neues Paar Schuhe kaufst, dann heb´den Karton doch einfach auf! Dieser eignet sich perfekt, um größere Geschenke darin zu verstauen. Mit Stickern oder Washi-Tape beklebt, macht die Verpackung sogar noch richtig was her!

Dauer

Der Klassiker: Zeitungspapier 📰

Zu guter Letzt sollte man auch den altbekannten Klassiker nicht außer Acht lassen. Selbst wenn man keine Zeitung abonniert hat: Werbeprospekte hat so gut wie jeder im Briefkasten. In manchen Landkreisen gibt es auch kostenlose Wochenjournale. Was sonst nach einmaligem Anschauen im Müll landet, kann als Verpackung easy wiederverwendet werden.

Geschenk mit Zeitungspapier eingepackt (Foto: DASDING)