Annoying Orange und eine Birne stehen zusammen auf der Ablage in der Küche (Foto: Annoying Orange)

Lifestyle Social Media Diese viralen Videos sind absolute Klassiker

Geschichtsunterricht muss nicht immer zäh und langweilig sein. Zumindest nicht bei uns. Wir haben die besten viralen Klassiker des Vor-Meme-Zeitalters für dich gesammelt.

Ein Leben ohne Memes und Internet-Videos? Für die meisten von uns völlig unvorstellbar! Von Instagram über TikTok - von überall prasselt der Spaß auf uns ein.

Doch es gab auch eine Zeit, in der Witzigkeiten im Internet fast ausschließlich auf dieser damals noch "brandneuen" Plattform namens YouTube hochgeladen wurden.

Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!

Wilhelm von Humboldt

Keine Angst, dies hier wird keine langweilige Geschichtsstunde über Herrn Humboldt, obwohl sein Zitat schon irgendwie passt. Denn wie sollen wir die Welt der Memes verstehen, wenn wir ihre gefühlten Urahnen nicht kennen?

Viral gehen?

Was "viral gehen" bedeutet, müssen wir eigentlich nicht groß erklären. Aber eine kurze Definition muss in so einer Geschichtsstunde schon drin sein. Im Prinzip versteht man unter einem viralen Video einen Clip, der sich ohne größere Einwirkung des Urhebers schnell im Internet verbreitet. Der Clip wird von User zu User weitergegeben, meistens in den sozialen Medien oder (wie damals) per Mail. Wie ein Virus eben.

Alles bleibt gleich :D

Beim Inhalt solcher Videos hat sich im Grunde gar nicht so viel verändert seit damals. Seit den Anfangstagen von YouTube geht es meistens um fragwürdige Kommentare von noch fragwürdigeren Menschen, Tier-Content und kleine Kinder, die komische Dinge tun. Roh aufgenommen, mit wackligen Kameras und bei YouTube hochgeladen. #NoFilter

Im Prinzip ist die folgende Auswahl an Videos nur eine kleine Rückschau über das virale Lachverhalten im Internet zwischen 2006 bis ca. 2011. Bock? Los geht's!

HART AN DER GESCHMACKSGRENZE!

Die Bruce Lee Verarsche (2006)

Das "Bäm", das wir heute so leichtfertig im Alltag benutzen, hat einen umstrittenen Ursprung. Vollassi Toni ist ein möglicher Kandidat für die Erfindung dieses mächtigen Ausdrucks. Wir ersparen euch an dieser Stelle das Video, aus Gründen.

Der zweite mögliche Ursprung des "Bäms", so wie wir es heute kennen, könnte auch von diesem neu synchronisierten Video eines Interviews mit Martial Arts Legende Bruce Lee kommen. Der erste Upload, den man bei YouTube findet, ist von 2006 auf dem Account von "pascal holgerssohn". 1,7 Mio. Aufrufe war damals übrigens echt heftig.

Virales aus dem Free-TV - von Vitaminen und Klopapier

Der Klopapier-Sparer (2009)

Das waren noch Zeiten, als die großen Lacher noch im Free-TV erschaffen wurden. Eine wahre Brutstätte für virale Videos war die RTL2-Sendung "Frauentausch". Ob die dort gezeigten Menschen jetzt unfreiwillig komisch waren oder ob sie vom Sender nach überdurchschnittlicher Beklopptheit gecastet wurden, spielt da eigentlich schon fast keine Rolle mehr. Der Output an großartigen Videos war jedenfalls enorm. Nicht nur der Klopapier-Sparer kommt vom "Frauentausch", sondern auch diese Frau hier:

... von Fleischwurst und Erdbeerkäse (2011)

Netzkultur ist Tierkultur

Tiere hatten im Netz immer schon die besten Voraussetzungen, um viral zu gehen. Sie sind unfreiwillig trottelig, unmöglich zu haten und generell einfach zu cute, um nicht geteilt zu werden. Hier ein paar virale Tier-Klassiker!

Der niesende Babypanda (2006)

Dieses Video vereint alles, was ein gutes virales Tiervideo braucht. Es ist kurz, ein Babytier kommt drin vor und es hat einen Überraschungsmoment. Dann nämlich, wenn das Pandababy niest und Mama Panda vor Schreck zusammen zuckt. Das Video hier ist übrigens ein nachträglicher HD-Upload von 2016.

Keyboard Cat (2007)

Mit über 55 Mio. Aufrufen ist Keyboard Cat auf jeden Fall ganz vorne mit dabei bei den historisch wertvollen Tier-Videos fürs Museum. Klar, ist ja auch eine Katze in Klamotten, die Keyboard spielt. Die originale VHS-Aufnahme ist übrigens von 1984! Die Katze im Video hieß Fatso und ist leider schon 1987 verstorben. Also weit vor ihrem zukünftigen Fame. R.I.P. Fatso :(

Surprised Kitty (2009)

Wenn wir schon von Cat-Content sprechen, darf dieser Klassiker natürlich nicht fehlen. Auch bei diesen knapp 79 Mio. Aufrufen spielt der Babybonus bestimmt eine Rolle. 2009 hat dieses Video Kater Atilla zu weltweitem Ruhm verholfen. Ist immer noch eins der süßesten Videos ever!

Ultimate Dog Tease (2011)

Menschen lieben sprechende Tiere. Leider machen die das meistens nie von alleine. Zum Glück gibt es kreative Menschen mit zu viel Freizeit, die ihren Haustieren die richtigen Worte in den Mund legen. Fast 200 Mio. Aufrufe bei Youtube sprechen jedenfalls eine eindeutige Sprache.

Diverse Verrückte

Ja, das Internet war schon immer eine Auffangstation für Verrückte aus aller Welt. Das ist auch gut, denn so haben wir ein paar wirklich talentierte Comedians und Internet-Stars entdeckt. Bei anderen ist es allerdings beim One-Klick-Wunder geblieben.

UT-Kid am Durchdrehen (2007)

UT-Kid ist einfach ein Kid, das endlich Unreal Tournament spielen möchte. Leider ist dem Computer nicht bewusst, wie dringend UT-Kid spielen will. Manch einer würde sagen, kein Grund gleich durchzudrehen, aber hey, dafür haben wir ein virales Video bekommen. UT-Kid bzw. Norman Kochanowski kommt aus Koblenz und hat später übrigens angefangen mit Rap. Unter dem Namen "Hercules" veröffentlicht er auf seinem Kanal "Hercules AGK" eigene Songs. Leider hat keines seiner Videos mehr Aufrufe als sein Durchdreh-Video.

David After Dentist (2008)

Drogen sind nichts für Kinder. Ums Narkosemittel bei einer Zahnbehandlung kommt man allerdings auch als Kind nicht drum rum und benebelte Kids können auch schnell mal lustig werden. Das wusste der Vater von David DeVore und hat vor der Zahn-OP seines Sohnes schon geplant, seinen Kleinen zu filmen. Das Video wollte er mit seinen Freunden teilen, hat allerdings vergessen den Privat-Modus zu aktivieren. Und schwups, ging das Video viral.

Was labersch du: Teddy Comedy (2011)

Einer, der es vom viralen Video zum Star im Real Live gebracht hat, war Tedros Teclebrhan aka Teddy Comedy. Sein Video zum Integrationstest hatte nicht nur im Internet einen riesigen Impact. Plötzlich hat ganz Deutschland "was labersch du" gesagt. Teddys verschiedene Charaktere prägen unsere Sprache bis heute, sein Tsläng isch einfach Pfrontzängerin! #Lohnischda