STAND
AUTOR/IN

Für die US-Amerikaner ist es das Sportevent des Jahres und auch in Deutschland fiebern immer mehr Menschen mit. Die Rede ist vom Super Bowl. Damit auch du mitreden kannst, haben wir die wichtigsten Spielregeln hier gesammelt.

Der Super Bowl ist immer ein mega Event und hat auch für Sportmuffel einiges zu bieten. In der legendären Halftimeshow traten schon Madonna, Bruno Mars, Lady Gaga und jede Menge weitere krasse Künstler auf. Auch in diesem Jahr ist wieder eine mega Show geplant.

Im Mittelpunkt steht aber natürlich das Spiel. Im diesjährigen Super Bowl werden die "San Francisco 49ers" gegen die "Kansas City Chiefs" spielen.

Für Footballfans und alle, die es noch werden wollen, hier der ultimative Guide, um Mitreden zu können:

Mit diesem Wissen bist du bestens vorbereitet

Die Angreifer haben vier Versuche (Downs), um den Ball mindestens zehn Yards näher an die gegnerische Endzone zu bringen.

Die Defense will verhindern, dass es dem gegnerischen Team gelingt, ein Fieldgoal oder einen Touchdown zu erzielen. Daher tacklen sich die gegnerischen Mannschaften.

Wird der Spieler mit dem Ball getackelt oder verlässt das Spielfeld, startet der nächste Versuch. Neue Versuche starten an der Line of Scrimmage.

Überwindet die Offense in ihren vier Downs die zehn Yards, bekommt sie weitere vier Versuche. Das wird so lange wiederholt, bis sie einen Touchdown oder ein Fieldgoal erzielt - oder es eben einfach nicht mehr schafft.

Fouls

Bei einem Foul wirft einer der Schiedsrichter eine Flagge auf den Ort des Fouls (Spot of Foul). Alle Schiedsrichter beraten sich und kommen dann auf ein Ergebnis. Der Spielzug muss dann entweder wiederholt werden, ist gültig, oder es gibt Strafyards.

Mit diesem Wissen bist du jetzt perfekt ausgestattet, um den Super Bowl anschauen zu können!