vor Ort Mainz 7 Schlechtwettertipps – Indooraktivitäten in Mainz

Die verregneten und kalten Tage rücken näher. Das Gute daran, du kannst endlich wieder Strickmützen tragen, heiße Schokolade trinken und die Füße unter der Wärmflasche vergraben. Aber das ist noch nicht alles! Wir haben sieben Mainz-Indoor-Aktivitäten gesammelt, damit du die kalte Jahreszeit in vollen Zügen genießen kannst. Viel Spaß!

Indoor-Aktivitäten: Minigolf spielen im Schwarzlicht

In der Minigolf-Anlage der "Schwarzlichthelden" in der Altstadt kannst du mit einer 3D-Brille auf dem Kopf Bälle im Neonlicht schlagen. 128 Schwarzlicht-Lampen wurden dafür verbaut und 18 Bahnen mit Graffiti besprüht.

Kostenpunkt: 9,50 Euro für 80 Minuten (1 Spiel)

Weitere Infos findest du auf der Website von Schwarzlichthelden.

Indoor-Aktivitäten: beim Lasertag austoben

In Mainz-Hechtsheim kannst du dich beim Lasertag austoben. Bis zu 30 Personen passen in die 950 Quadratmeter große Halle, in der du bis zu 40 verschiedene Lasertag-Varianten mit deinen Freunden durchspielen kannst.

Kostenpunkt: 7 Euro für 15 Minuten (1 Spiel – Beginner Challenge)

Weitere Infos findest du auf der Website von Lasergame.

Lasertag (Foto: DASDING)

Indoor-Aktivitäten: Action in der Kletterhalle

Die Wände hochklettern? In der Kletterhalle Clip 'n Climb in Hechtsheim geht noch viel mehr. Dort gibt es verrückte Kletterparcours, wie den Spaghettiberg oder die Bohnenranke. Adrenalin ohne Ende und nichts für schwache Nerven.

Kostenpunkt: 15 Euro für Erwachsene (90 Minuten Kletterzeit)

Weitere Infos findest du auf der Website von Clip 'n Climb.

Dauer

Indoor-Aktivitäten: Rätsel lösen im Escape Room

Die Aufgabe im Escape Room ist es, so schnell wie möglich Rätsel zu lösen, damit du aus dem verschlossenen Raum wieder rauskommst. Logisches Denken ist gefragt. Am besten packst du den Sherlock Holmes aus deiner Gang ein. Ein Team sollte aus mindestens zwei oder maximal sieben Spielern bestehen.

Kostenpunkt: Der Preis bei zwei Spielern fängt bei 33 Euro pro Person an.

Weitere Infos findest du auf der Website von Exit Experience.

Dauer

Indoor-Aktivitäten: Bouldern in der Kletterhalle

Bouldern ist ein Sport, der jeden Muskel deines Körpers trainiert und du kannst dabei an deine Grenzen gehen. Für das Bouldern brauchst du keine zweite Person und du musst dich nicht mit Seilen absichern. Du kannst also direkt loslegen und wie ein Kletteraffe die Wände hochklettern.

Öffnungszeiten: 365 Tage im Jahr
Kostenpunkt: 9,50 Euro Normaltarif

Mehr Informationen zu der Boulderhalle auf dem Gelände der Alten Waggonfabrik in Mainz-Mombach, findest du auf der Website von Blockwerk.

Kletterhalle (Foto: SWR, http://www.blockwerk.info/)
http://www.blockwerk.info/

Indoor-Aktivitäten: Springen im Superfly

Durch die Luft springen und fliegen kannst du in der Trampolinhalle Superfly in Wiesbaden. Hier wird dein Kindheitstraum wahr, denn in der Halle befindet sich eine über 1.000 Quadratmeter große zusammenhängende Trampolinlandschaft. Bevor es losgeht, solltest du dich mit den Sicherheitsregeln vertraut machen.

Kostenpunkt: 12,50 Euro für 60 Minuten (plus einmalig 2 Euro für das Flight Ribbon Band)

Weitere Infos findest du auf der Website von Superfly Air Sports.

Indoor-Aktivitäten: Pirouetten drehen in der Eissporthalle

Seit dem 30.09.2017 hat die Eissporthalle am Bruchweg in Mainz wieder geöffnet. Hier kannst du mit Freunden übers Eis schlittern, wenn draußen das schlechte Wetter tobt.

Kostenpunkt: 7 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro Leihgebühr für die Schlittschuhe.

Mehr Informationen findest du auf der Website von Eishalle am Bruchweg.

Eishalle (Foto: Eishalle am Bruchweg)
Eishalle am Bruchweg
AUTOR
Nadine Luft
STAND