STAND
AUTOR/IN

Das Coronavirus hat krasse Einschränkungen gebracht - auch nach Rheinhessen. Hier erzählen junge Mainzer, wie sich ihr Leben seit Mitte März verändert hat.

Die Coronavirus-Pandemie hat uns alle irgendwie getroffen. Auch wenn man selbst gesund ist, hat sich das Leben krass verändert. Die Lieblingskneipe ist dicht, Gym und Sportverein haben zu, man wartet vor dem Supermarkt und überall tänzelt man an Menschen vorbei, um den Sicherheitsabstand einzuhalten. Aber die Leute werden auch kreativ, wollen helfen und stellen sich auf die neue Situation ein. Wir haben ganz verschiedene Menschen aus Mainz getroffen, die mal erzählen, was sie so machen und wie es ihnen geht.

Arzt Johannes hat sich angesteckt

Da wäre zum Beispiel Johannes. Er ist Arzt in Mainz und hat sich im Skiurlaub mit dem Coronavirus infiziert. Aus der häuslichen Quarantäne hat er uns seine Geschichte per Video-Nachricht erzählt.

Ortsvorsteherin Tatiana hilft in ihrem Stadtteil

Tatiana ist die Ortsvorsteherin von Mainz-Hechtsheim. Sie hat mitbekommen, dass viele Menschen gerade auf Hilfe angewiesen sind - zum Beispiel weil sie älter sind oder zu einer Risikogruppe gehören. Für sie hat sie die Initiative "Hechtsheim hilft" gegründet.

Pascal will die Kultur- und Gastroszene am Leben halten

Besonders schwer ist die Situation gerade für Selbstständige mit kleinem Restaurant, Kino, Club oder einer Kneipe. Weil die Läden wegen des Coronavirus zur Sicherheit schließen mussten, nehmen die Betreiber gerade nichts ein. Viele Kosten laufen trotzdem weiter - zum Beispiel für Miete. Hier will Pascal anpacken - mit seiner Initiative "Mainz Help" und einer ganz einfachen Idee.

Neue Technik für Physiotherapeut Tom

Sicherheitsabstand wahren geht in manchen Berufen nicht. Physiotherapeut*in ist so einer. In der Physiotherapie-Praxis in Mainz, in der Tom arbeitet, gibt es deshalb einen besonderen Service: Videoschalten mit den Patient*innen, damit sie die Übungen weitermachen können, aber ohne in die Praxis kommen zu müssen. Wie das funktioniert, erzählt Tom im Video.

Neuerungen für Apotheker Jakob

Jakobs Arbeitsalltag hat sich mega verändert. Der Apotheker hat viel zu tun, der Laden sieht ganz anders aus, als noch vor ein paar Wochen und er musste sich daran gewöhnen, dass auch manche Kunden jetzt ganz anders sind, weil sie Angst haben, sich anzustecken.

🔝 Meistgelesen

  1. Fußball Dortmund gegen Brügge: Hier siehst du die Champions League, Bundesliga und Europa League

    Borussia Dortmund gegen Brügge und Paris Saint-Germain gegen Leipzig und andere Spiele: So siehst du die Spiele der Bundesliga, der Champions League und der Europa League.  mehr...

  2. Dein Update von DASDING (24. November, 18:00 Uhr)

    Dein Update von DASDING (24. November, 18:00 Uhr)  mehr...

  3. Musik Rikas aus Stuttgart unplugged

    Die Band aus Stuttgart war bei uns zu einem DASDING Unplugged. Den Song "Crazy" gibt's hier im Video.  mehr...

  4. Starnews Billie Eilish feiert Geburtstag: Privates Video rührt die Fans

    Billie Eilish wird 18 Jahre alt – in Deutschland wäre sie damit volljährig. Statt krassen Partybildern gab es auf Instagram jetzt aber erst mal ein super süßes Video. So kannten die Fans die Sängerin noch gar nicht!  mehr...