Musik

2sad2disco: Apache 207 schwingt wieder das Tanzbein

STAND
AUTOR/IN
Joshua Modler
Josh (Foto: SWR, DASING)

Seit Silvester hat uns Apache 207 auf einen neuen Solotrack warten lassen. Dafür gab’s heute gleich drei neue Songs aus seinem neuen Album. Alles, was du dazu wissen musst. ⤵

„2sad2disco“, „So weit“ und „Weißes Kleid“ – gleich drei neue Songs von Apache 207, zum Ersten gibt’s auch ein Video. Aber warum eigentlich drei?

Neues Apache 207-Album „2sad2disco“ kommt in Kapiteln

Das neue Album von Apache 207 wird zwölf Tracks haben, die jetzt im Vier-Wochen-Takt immer in Dreier-Paketen veröffentlicht werden. Das vollständige Album gibt es also ab dem 03. Dezember.

„2sad2disco“: Neues Video von Apache 207

Zum ersten Kapitel gibt es zum Titeltrack auch ein Video mit dazu. Darin bewegt sich Apache 207 in einer düsteren Welt, deren Ästhetik an das Spiel „Cyberpunk 2077“ erinnert. Er besucht einen Club und schwingt mal wieder in bester Boygroup-Manier das Tanzbein.

Am Anfang des Videos gibt es auch ein Snippet zum Song „Der Teufel weint“, der zum vierten Kapitel gehört. Die Dialog-Sequenz am Anfang und die letzte Szene des Videos, in der er von einem Türsteher niedergeschlagen wird, deuten darauf hin, dass es sich beim Video ebenfalls um das erste Kapitel einer zusammenhängenden Geschichte handelt.

Kapitel 1 von „2sad2disco“ – Wie klingt es?

Das erste Kapitel lässt sich mit dem Überbegriff „Liebeskummer“ beschreiben – gut möglich, dass alle Kapitel eine Art Oberthema haben werden. Auf „2sad2disco“ verbindet er tanzbaren 80er-Clubsound mit traurigen Lyrics, in denen er einer Frau nachtrauert:

Ich weiß noch, die letzte Frau / Kostete Kummer und zehn Jahre Lebenszeit / Ich machte das Beste draus / Schriebs auf und der Kummer, er brachte Millionen ein

„So weit“ knüpft daran an, ergänzt das Thema im zweiten Part aber noch durch Probleme, die das Star-Sein so mit sich bringen: Neid und falsche Freunde.

Bist du erst einmal Star / Bleibt nichts um dich rum normal / Sie reichen dir nur die Hand / Wenn sie etwas verlang', yeah

Der dritte Song „Weißes Kleid“ klingt als würde Apache 207 versuchen, eine Frau zurückzugewinnen, die eigentlich einen anderen heiraten möchte oder gerade geheiratet hat. Mal sehen, wie diese Story ausgeht… Am 01. Oktober geht’s weiter.

🔝 Meistgelesen

  1. Schweiz Über 30 Jahre vermisst: Leiche auf Gletscher entdeckt

    Der damals 27-Jährige aus Nürtingen war über 30 Jahre verschwunden. Jetzt fand man seinen Körper im Eis.  mehr...

    SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

  2. WTF?! Diese Chips schmecken nach Vagina!

    Der litauische Chips-Hersteller Chazz will damit sexuell frustrierte Millennials ansprechen.  mehr...

    DASDING DASDING

  3. Proteste Mitten auf der Straße: Deshalb schneiden Frauen in Deutschland ihre Haare ab

    Überall in Deutschland zeigten Menschen Solidarität mit Frauen im Iran - und schnitten ihre Haare ab. Das ist der Grund.  mehr...

    FIT SWR3

  4. Influencer Payton und Luca: "Bitte respektiert diese Entscheidung"

    Die beiden Social-Media-Stars haben sich getrennt. Das hat Luca auf Insta bestätigt.  mehr...

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING