Musik Mavi Phoenix im Interview Mavi Phoenix - "Warum redet ihr über mich, wenn ihr mich nicht mal kennt?"

Mavi Phoenix - wer sie nicht kennt, lernt sie jetzt durch ihre Songs kennen! Walerija bringt die Lyrics-Box mit und spricht mit Mavi über Hate, peinliche Auftritte und Beauty Gurus.

Die Österreicherin Mavi Phoenix polarisiert. Mit ihrem Aussehen, mit ihrer Art und mit ihrer Musik. Das führt zu so einigen Hate-Kommentaren und Überschriften, die ihr nicht gefallen haben.

Im Interview erzählt Mavi, dass diese Kommentare auch der Grund für ein ordentliches "Fuck You" waren, und zwar in Form eines Songs - "Los Santos":

straight from the heart! I wanna be positive, I don’t wanna be destructive.. but sometimes all I feel is... xx Mavizzle LOS SANTOS full vid on IGTV

Mavi Phoenix und ihr Kampf um ihre Identität

Als es im Interview um die Kämpfe geht, für die sie einsteht, rückt sie noch nicht so richtig mit der Sprache raus. Später wird aber klar warum - sie postet einige Zeit später ihren Song "bullet in my heart". Da geht es darum, dass sie sich nicht mit ihrem bisherigen Geschlecht identifizieren kann und jetzt ehrlich sein will. Ab jetzt kann man Mavi also sowohl mit "sie", als auch mit "er" ansprechen.

Klick dich oben in das Interview rein, um zu erfahren, wieso die Freunde von Mavi Phoenix finden, dass sie auch mal etwas "asozial" sein kann.