Musik Musik Kirchenchor reagiert auf: Cro - Noch da

Cro's Song "Noch da" bedeutet: Umkleidekabinen im Freibad und eine Mutter, die sich zu sehr in die Beziehung der Kinder einmischt. Könnt ihr nicht sehen? Der Kirchenchor schon.

Der erste Eindruck von Cro und "Noch da" - einfach nur schlecht!

Leider war der Kirchenchor überhaupt nicht begeistert von Cro und seinem Musikvideo zu "Noch da".  "Wer hört das?", sagen sie und schauen sich dabei fragend an. "Sein Problem interessiert mich überhaupt nicht." Da haben wir auch schon freundlichere Aussagen zu anderen Musikvideos von den Damen und Herren bekommen. 😝

Der Songtext zu "Noch da" von Cro kann zum Glück doch noch überzeugen

Der Text ist besser. Und der ist gar nicht mal schlecht.

Kirchenchorsängerin aus Speyer

Mit dem Songtext zu "Noch da" kam überraschenderweise bei allen Sängerinnen und Sängern eine Wendung. Den Text haben sie nämlich als "tiefgründig" empfunden. "Ich will nie wieder jemanden verbrennen." Ist zum Beispiel eine Zeile, aus der sie viel rauslesen konnten. Auch zu der Problematik mit der "Ma, die mich überhaupt nicht mag" konnten die Kirchenchorsänger viel sagen. 

Was sie sonst so zu Cro gesagt haben und wo sie Umkleidekabinen im Freibad gesehen haben, kannst du oben im Video sehen. 👆