Rapper RIN auf der Bühne (Foto: IMAGO, imago images/ Eibner)

Neue Musik/Meinung

Neue Single "Dirty South": Was erwartet uns von RIN?

STAND
AUTOR/IN
Joshua Modler
Josh (Foto: SWR, DASING)

Nachdem er sich im letzten Jahr eher zurückgehalten hat und in erster Linie als Featuregast zu hören war, ist RIN zurück. Ein neues Album soll es geben und die erste Single heißt „Dirty South“. Unser Autor Joshua sagt dir alles, was du darüber wissen musst.

RIN holt seine Fans aus dem „Nimmerland“

Angekündigt wurde der Song mit den Worten „Macht euch ready abgeholt zu werden!“. Und das Video erklärt dann auch ziemlich schnell, was damit gemeint ist. Der Himmel voller UFOs, RINs Gesicht mit einem Alien-Filter bearbeitet – RIN hat eine neue Ästhetik. Metaphorisch betrachtet verstehe ich es so: Mit dem letzten Album hat RIN seine Fans ins „Nimmerland“ gebracht, jetzt holt er sie von dort ab und bringt sie zum nächsten Projekt.

Wohin geht RIN mit dem neuen Album?

Es stellt sich natürlich die Frage, wo es hingeht. „Kleinstadt“ ist ein Titel, der schon länger im Raum steht. Allerdings hat RIN auch vor kurzem zwei Songs selbst geleakt, die er wahrscheinlich verworfen hat: „Boys“ und „Ljubav 4 Life“. Möglicherweise ist damit auch das ganze „Kleinstadt“-Projekt verworfen worden.

„Dirty South“ würde sich natürlich auch als Titel anbieten. Schließlich kommt RIN ja selbst aus dem Süden, aus Bietigheim-Bissingen.

Was bedeutet „Dirty South“?

„Dirty South“ ist ein Subgenre im Rap. Bestimmt hast du schon mal von Eastcoast-oder Westcoast-Sound gehört. Der Begriff „Dirty South“ funktioniert genauso und beschreibt eine bestimmte Art von Rapmusik, die aus dem Süden der USA kommt. Besonders Memphis, Miami und Atlanta spielen eine entscheidende Rolle.

Der Sound von „Dirty South“ ist auch der Vorreiter und Vater von „Trap“. Und damit von so ziemlich allem, was in den letzten Jahren im Rap populär war: 808-Drums, minimalistische Produktionen, heruntergepitchte Stimmen – all das hat seine Ursprünge im „Dirty South“. Dem zollt RIN auf seiner neuen Single Tribut. Zum Beispiel, wenn er DJ Khaled’s Label „We the best“ erwähnt und natürlich durch die Art, wie der Song produziert wurde.

Mal abwarten, wo das UFO landen wird. Ich freu' mich schon jetzt auf die nächsten Wochen und bin sehr gespannt auf das neue Album von RIN!

🔝 Meistgelesen

  1. Schweiz Über 30 Jahre vermisst: Leiche auf Gletscher entdeckt

    Der damals 27-Jährige aus Nürtingen war über 30 Jahre verschwunden. Jetzt fand man seinen Körper im Eis.  mehr...

    SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

  2. WTF?! Diese Chips schmecken nach Vagina!

    Der litauische Chips-Hersteller Chazz will damit sexuell frustrierte Millennials ansprechen.  mehr...

    DASDING DASDING

  3. Proteste Mitten auf der Straße: Deshalb schneiden Frauen in Deutschland ihre Haare ab

    Überall in Deutschland zeigten Menschen Solidarität mit Frauen im Iran - und schnitten ihre Haare ab. Das ist der Grund.  mehr...

    FIT SWR3

  4. Influencer Payton und Luca: "Bitte respektiert diese Entscheidung"

    Die beiden Social-Media-Stars haben sich getrennt. Das hat Luca auf Insta bestätigt.  mehr...

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING