Kanye West bei den Oscars 2020 (Foto: IMAGO  ZUMA Wire) (Foto: Imago, Foto: IMAGO / ZUMA Wire)

Musik

WTF, Kanye?! So absurd lief das Release seines neuen Albums „DONDA“

STAND
AUTOR/IN

Fans von Kanye West warteten nicht gerade kurz auf sein neues Album „DONDA“, das eigentlich viel früher releast werden sollte. Stattdessen machte Kanye West wieder Kanye West-Sachen und eine Absurdität übertraf die nächste. Jetzt ist es raus. Was bisher geschah. ⤵

1️⃣ Kanye West spielt unfertige Version von „DONDA“ in einem Stadion

Am Donnerstag, den 22. Juli, hat Kanye West ein großes Listening-Event im Mercedes Benz-Stadium in Atlanta veranstaltet, für das sich Fans Tickets kaufen konnten. Die Idee war wohl, das Album dort zum ersten Mal zu spielen, bevor es dann in der Nacht auf Freitag offiziell rauskommt.

Die Realität sah allerdings so aus, dass Kanye weitestgehend unfertige Songs gespielt hat und das Album nicht erschien. Wenige Tage zuvor gab es mehrere exklusive Listening-Sessions für geladene Gäste. Laut dem Blogger Andrew Barber soll sich die Version, die er bei einem solchen Event gehört hat, bereits stark von dem unterschieden haben, was Kanye West im Stadion gespielt hat. Das Album war also definitiv noch in der Mache. Das zeigt auch ein Featurepart von Jay-Z, den Kanye im Stadion abgespielt hat. Laut Jay-Zs Toningenieur Young Guru wurde dieser erst wenige Stunden vorher aufgenommen.

HOV did the verse today!!!! At 4pm

2️⃣ Kanye West wohnt im Stadion

Das fertige Album war also noch immer nicht da, dafür aber das Gerücht, Kanye würde im Stadion in Atlanta wohnen bleiben, um „DONDA“ fertigzustellen. Das ist selbst für Kanye-Standards vollkommen verrückt. Dennoch: Das Gerücht hatte sich bestätigt.

Die Chance hat Kanye direkt genutzt, um einen jetzt schon legendären Auftritt hinzulegen. Bei einem Fußballspiel kam er kurz aus seinem Wohnbereich und mischte sich – noch immer im gleichen Outfit von der Show – unters Publikum in die Fankurve.

So apparently Kanye West is still walking around Mercedes-Benz Stadium in his #DONDA release party fit. 💀😂 https://t.co/JTwCpKXKzr

3️⃣ Kanye West hält Produzenten gefangen?!

Nachdem klar war, dass Kanye im Stadion geblieben ist, fingen seine Fans an, zu spekulieren, wie es mit dem Rest des Teams aussieht. Schnell etablierte sich das Meme, Kanye West würde Mike Dean dort gefangen halten bis das Album fertig ist. Mike Dean ist ein amerikanischer Produzent, der seit vielen Jahren mit Kanye, aber unter anderem auch mit Travis Scott, Selena Gomez oder The Weeknd arbeitet. Besonders bekannt ist er für seine herausragende Qualität beim Mixing, was er wohl auch bei „DONDA“ macht.

.@therealmikedean and @kanyewest rn https://t.co/Y5bB8YjuBN

Die Gerüchte hielten sich so hartnäckig, dass Mike Dean sogar selbst Stellung dazu bezog. Er sei kein Gefangener und momentan zu Hause.

I am no hostage. I am home mixing )

4️⃣ Kanye West geht live – und es war weird

Anfang August gab es eine zweite Listening-Session in Atlanta, die als Livestream übertragen wurde. Der Livestream startete allerdings schon mehrere Stunden vorher und das war ganz schön weird. Das Geschehen spielte sich in Kanyes Zimmer ab und verlief ohne Ton. Er war dabei die meiste Zeit maskiert und trug eine kugelsichere Weste mit der Aufschrift „DONDA“. Mal sah man Kanye Gewichte heben oder Liegestütze machen, mal wurde ein Mikrofon aufgebaut und er schien etwas aufzunehmen, mal schauten Gäste vorbei. Viral ging auch ein Mitschnitt, in dem Kanye nach einem Schläfchen (auch das wurde vollständig live gezeigt) aufsteht und mit Morgenlatte durchs Zimmer läuft. Wie gesagt: Es war weird.

Kanye is PACKING 😳 https://t.co/WbH4VXkADc

5️⃣ Kanye West spielt zweite Show im Stadion, releast aber immer noch kein Album

Irgendwann ging das offizielle Event los und Kanye präsentierte (nochmal) sein zehntes Soloalbum „DONDA“ vor seinen Fans im Stadion in Atlanta. Wieder an einem Donnerstag, wieder die Idee, dass das Album um 0 Uhr veröffentlicht wird. Zumindest die Idee der Öffentlichkeit, ob Kanye das je vorhatte, lässt sich wohl bezweifeln. Die Musik, die Kanye spielte, unterschied sich wieder von der aus der ersten Listening Session. Für Aufmerksamkeit sorgte vor allem die beachtliche Liste an Feature-Gästen, die er durch das Spielen ihrer Parts verraten hat.

Die Show selbst war ebenfalls spektakulär. Zum großen Finale schwebte Kanye in Richtung Himmel, vermutlich auf dem Weg zu seiner 2007 verstorbenen Mutter Donda West.

Vom Album „DONDA“ fehlte um 0 Uhr aber jede Spur. Zwei Mal ein Stadion voll machen für ein Listening-Event eines Albums, das es noch gar nicht gibt – das schafft nur Kanye West.

6️⃣Kanye West möchte sich in Ye umbenennen lassen

Kanye benutzt schon länger und oft die Abkürzung Ye statt seines vollen Namens, doch jetzt soll er sogar einen Antrag auf Namensänderung gestellt haben, sodass Ye zu seinem amtlichen Namen wird. Er glaubt, dass Ye das am häufigsten benutzte Wort in der Bibel ist. Es bedeute "You", er sei du, er sei wir. Er möchte weg von Kanye, der nur eine Person ist, hin zu Ye, der vieles symbolisiere. Vom Album "DONDA" bis dahin übrigens immer noch nichts zu hören...

7️⃣And again: Dritte Listening-Show von "DONDA" ohne Album-Release

Am 26. August präsentierte er schon zum dritten Mal sein neues Album "DONDA" in einem Stadion in Chicago. Dafür hatte er sich wieder etwas Besonderes überlegt: Für das Bühnenbild hat er das Haus nachbauen lassen, in dem er bei seiner Mutter Donda West aufgewachsen ist.

Genau wie bei den vorherigen Shows, gab es auch diesmal wieder eine neue Version von „DONDA“ zu hören. Seine eigenen Parts wurden teilweise neu arrangiert, besonders auffällig waren aber die Änderungen unter den Feature-Gästen. Zum Beispiel wurde Jay-Z wieder von dem Song „Jail“ entfernt und durch DaBaby ersetzt, der zuletzt wegen homophoben Aussagen in der Kritik stand.

DaBaby war aber nicht der einzige kontroverse Gast. Kanye West hatte auch Marilyn Manson eingeladen, der zeitweise mit ihm auf der Bühne stand. Gegen Manson stehen zurzeit mehrfache Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs im Raum, unter anderem von „Game of Thrones“-Darstellerin Esme Bianco.

Der kurioseste neue Feature-Gast auf „DONDA“ heißt aber Globglogabgalab. Nein, ich habe nicht einfach nur auf die Tastatur gehauen, den Globglogabgalab gibt es wirklich. Es ist eine Figur aus dem 2013 erschienenen Kinderfilm „Strawinsky und das geheimnisvolle Haus“. Im Film gibt es eine Szene, in der der Globglogabgalab einen – nennen wir es „Song“ – singt. Damit hat er es auf das neue Kanye West-Album geschafft. Er war am Ende des Songs „Remote Control“ zu hören. Die Memes sind natürlich vorprogrammiert.

Ein Hingucker in der Show war eine Szene, in der sich Kanye West selbst angezündet hat. Über den tieferen Sinn dahinter gibt es auch schon erste Interpretationsansätze. Denn eigentlich war es nur der Aufbau einer viel wichtigeren Szene.

So let me get this straight Kanye lights himself on fire in his childhood home to let go of his past, is reborn through the ashes, and gets back with Kim in the end. INCREDIBLE. https://t.co/bTW4FJ5XEi

Zum großen Finale der Show kam eine verschleierte Frau im Brautkleid auf die Bühne, Kanye sprach kurz mit ihr und dann verließen die beiden gemeinsam die Show und wurden auch danach noch zusammen gesehen. Bereits bei den vorherigenShows zu „DONDA“ war aufgefallen, dass Kanye seinen Ehering getragen hat.

Die Vermutung liegt nahe, dass es sich um Kim Kardashian und eine symbolische Wieder-Hochzeit von ihr und Kanye gehandelt hat. In den letzten Monaten waren die beiden getrennt, sie sollen sogar ihre Scheidungspapiere schon eingereicht haben. Scheint, als hätte es nun doch noch ein Happy End gegeben.

8️⃣Nach ewiger Ankündigung endlich raus: Kanye Wests Album "DONDA"

Am Sonntag, den 29. August, war es soweit: Kanye West veröffentlichte sein Album "DONDA" mit ziemlicher Verspätung. Seit vergangenem Jahr angekündigt, releaste er jetzt 27 neue Tracks - die letzten vier sind übrigens alternative Versionen von anderen Albumsongs, die er bei der dritten Show in Chicago präsentiert hat. Aber er wäre nicht Kanye West, wenn nicht noch eine weirde Sache hinterherkommen würde. Auf Instagram postete er: "Universal hat mein Album ohne meine Zustimmung rausgebracht und sie haben Jail 2 blockiert" - das ist der gemeinsame Song mit DaBaby und Marilyn Manson. Mittlerweile ist aber auch der online.

Vorangegangen waren diesem Post zuvor Screenshots von einem Chatverlauf zwischen Kanyes Manager und Kanye, die er mittlerweile wieder gelöscht hat. Dort hieß es, das Management von DaBaby würde sich quer stellen und „Jail 2“ nicht zur Veröffentlichung freigeben. Kanye bestand aber darauf, dass DaBaby auf dem Album sein soll und sagte, dass sonst das Album nicht rauskommen dürfe.

Ob “DONDA“ nun komplett gegen Kanyes Willen veröffentlicht wurde, oder es ihm bei seinem Statement nur um den vorerst fehlenden Song mit DaBaby ging, lässt sich nicht genau nachvollziehen. Mittlerweile ist ja aber alles online, Kanye dürfte damit glücklich sein und Fans haben nach turbulenten Wochen voller Kanye-Wahnsinn nun auch endlich das Album, auf das sie so lange warten mussten.

🔝 Meistgelesen

  1. Die Ärzte sagen ihre Tour komplett ab - wegen Corona

    Ärzte-Fans sind am Boden zerstört:  Die 'In The Ä Tonight Tour 2021' wird definitiv nicht stattfinden. Das hat die Berliner Punk-Rock-Band gestern bekanntgegeben. Wir verraten dir warum.  mehr...

  2. Crime Was ist mit Gabby Petito passiert?

    Tagelang wurde nach Gabby Petito gesucht. Die 22-Jährige war bei einem Roadtrip verschwunden. Jetzt wurde offenbar ein Teil des Rätsels um die Influencerin gelöst.  mehr...

  3. Starnews Cristiano Ronaldo von Betrügerin abgezogen!

    Ganz schön dreist: Eine Reisevermittlerin nutzte das Vertrauen von Cristiano Ronaldo eiskalt aus. Insgesamt 288.000€ soll sie CR7 abgezockt haben.  mehr...

  4. Idar-Oberstein

    Crime Wegen Maskenpflicht? 20-Jähriger in Idar-Oberstein erschossen!

    In Idar-Oberstein ist am Samstag ein junger Kassierer an einer Aral-Tankstelle erschossen worden. Der Grund hierfür soll ein Streit um die Maskenpflicht gewesen sein.  mehr...