STAND
AUTOR/IN

Céline zählt zweifellos zu den vielversprechendsten neuen Gesichtern im Deutschrap. Obwohl sie gerade mal fünf Solosingles releast hat, hat sie sich bereits eine große Followerschaft erspielt. Unser Rapnews-Host Joshua hat fünf Fakten über die Newcomerin gesammelt.

1️⃣ Céline stammt aus armen Verhältnissen

Mit Interviews hält sich Céline bislang noch zurück, aber ihre Songs erzählen ihre Lebensgeschichte. Daher weiß man, dass sie aus armen Verhältnissen stammt. Zeitweise soll sie sogar in einer Wohnwagensiedlung gewohnt haben, wie sie auf „Wenn ich will“ preisgibt:

2011, broke as fuck und ich hör' Papa weinen in der Nacht / Ich wollte raus aus dem Trailer Park, vermiss’ unser Haus in der Stadt

Céline - „Wenn ich will“

Vom gleichen Song wissen wir aber auch, dass sich sieben Jahre später alles zum Besseren wenden sollte, als die Beatgees sich gemeldet haben.

2️⃣ Céline arbeitet mit den Beatgees

Neben ihrem offensichtlichen Talent ist ein weiterer Grund für ihren Senkrechtstart sicherlich das Team um sie herum. Mit den Beatgees hat sie nämlich absolute Top-Produzenten neben sich, die a) ihr Handwerk beherrschen und b) mit den Jahren eine große Bandbreite an wichtigen Kontakten aufgebaut haben, von denen auch Céline schon profitiert hat. Im letzten Jahr begleitete sie zum Beispiel Fabian Römer auf Tour und konnte sich bei einem Superstar als Songwriterin beweisen. 👇

3️⃣ Céline hat schon für Lena geschrieben

Im Zuge der Deluxe-Version ihres letzten Albums „Only Love, L“ hat Lena den Song „it takes two“ veröffentlicht. Produziert wurde der Song von den Beatgees, als Songwriterin wird unter anderem Céline aufgeführt. Auf ihrem Song „Blue Jeans“ flext sie auch mit dem GEMA-Money, das sie dadurch verdient:

Neunzehn Jahre, noch keine Kiddies (Ey) / Doch die GEMA schickt mir paar Millies (Huh)“

Céline - „Blue Jeans“

4️⃣ Céline hat Ufo361 zu einem Nummer-eins-Hit verholfen

Doch nicht nur Lena, sondern auch Ufo361 bekam schon Unterstützung von Céline. Im Juni veröffentlichten die beiden gemeinsam „Emotions 2.0“, ein Remix zu Ufos Song „Emotions“. Da die beiden Versionen – mit Ausnahme von Célines Auftritt – weitestgehend identisch sind, werden die Verkäufe der beiden Songs für die Charts addiert. Dank der neu generierten Verkäufe von „Emotions 2.0“, schaffte es der Song am 19. Juni an die Spitze der Single-Charts. Die Soloversion von Ufo schaffte es zuvor nur auf den zweiten Platz. Dafür hat er sich wohl auf seine Art bedankt:

Ufo hat mir ein Pferd geschenkt!!?!!🛸✨

5️⃣ Célines Stimme war 2018 schon zu hören

Auch wenn ihre Solokarriere offiziell 2020 an Valentinstag mit ihrer ersten Single „Was machst du da?“ begonnen hat, gab es ihre Stimme auch vorher schon zu hören. Zumindest ein Mal. 2018 hat sie auf MC Bilals Song „Deine Liebe ist mein Leben“ das Intro und das Outro gesungen, ohne als Feature aufgeführt zu werden.


🔝 Meistgelesen

  1. Corona Lockdown light: Was bedeutet das und wie reagiert das Netz?

    Die Corona-Zahlen steigen aktuell in ganz Deutschland schnell an. Viele forderten daher härtere Maßnahmen. Bei einem Treffen am Mittwoch diskutierte Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten über eine Art "Lockdown light". Was das für Auswirkungen hat und wie das Netz darauf reagiert, erklären wir dir hier.  mehr...

  2. Coronavirus Neue Corona-Maßnahmen: Was darf ich jetzt und was nicht?

    In Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben einige Städte und Kreise einen kritischen Wert an Neuinfektionen überschritten. Deshalb werden die Maßnahmen immer weiter angepasst.  mehr...

  3. Apps Reface-App: Warum sich der Download nicht wirklich lohnt

    "Reface" ist technisch krass gut im Vergleich zu anderen Deepfake-Apps. Das Problem ist nur: Die App versucht uns ziemlich aggressiv in ein Abo zu drängen. Auch die Bewertungen in App-Stores sind nicht wirklich gut.  mehr...

  4. Serienstarts Neue Serien im November

    Die neue Staffel American Horror Story 1984, die vierte Staffel The Crown oder die Simpsons - im November 2020 gibt's neues Serienfutter. Hier sind unsere Highlights an neuen Serien auf Netflix, Amazon Prime, Sky und Disney+.  mehr...