STAND
AUTOR/IN

Leider gibt es immer wieder Künstlerinnen und Künstler, die nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die ihre Musik eigentlich verdient hätte. Für unseren Rapnews-Host Joshua ist Rola so eine Kandidatin. Trotz ihrer starken Diskografie, schwebt sie bei vielen noch unter dem Radar. Um dir den Einstieg zu erleichtern, hat Joshua fünf essenzielle Songs von Rola zusammengetragen.

1. Rola „Dinero“ (2020)

In ihrer neue Single geht es – wie der Titel unschwer erkennen lässt – ums Geld. Im Video spielt sie dafür sogar vier verschiedene Charaktere mit vier verschiedenen Bezügen zu Geld. Außerdem gibt’s einen Cameoauftritt von Moses Pelham mit einem ganz schön fetten Batzen. 💵💵

2. Rola: Auf den Spuren von TLC - „Blender“ (2018)

„Blender“ war eine Single-Auskopplung ihres Debütalbums „12:12“ und für mich so etwas wie Gebete, die erhört wurden. Der Song ist eine Hommage an „No Scrubs“ von TLC, das Video verneigt sich vor „Say My Name“ von Destiny’s Child. Damit positionierte sich Rola in der Sparte „R’n’B auf Deutsch“, was leider bis heute nicht so richtig funktioniert. Durch den steigenden Erfolg von deutschem Rap und immer mehr singenden Rapperinnen und Rappern, kommt der Style zwar immer besser an, aber es wird wohl immer ein schwieriger Fall bleiben. Obwohl „Blender“ doch eigentlich ein Beispiel dafür ist, wie gut „R’n’B auf Deutsch“ sein kann…

3. Rola: 90er-Vibes mit Reezy - „Chilln“ (2018)

Auf dem gleichen Album war auch noch ein anderer, zu der Zeit, aufstrebender Frankfurter vertreten: Reezy.

"Chilln“ ist der perfekte Soundtrack, um bei Sonnenschein den Grill anzuwerfen und Freunde einzuladen. Im Video machen die beiden auch ziemlich genau das. Wenn das keine gute Laune macht, dann weiß ich auch nicht…

4. Rola: Solo-Anfänge bei Capo - „Venus & Mars“ (2013)

Fünf Jahre zuvor war sie in der Position des Feature-Gasts, als sie auf Capos Debütalbum „Hallo Monaco“ drauf war. Da Rola damals als Solokünstlerin aber nur wenig bis gar keine eigene Musik veröffentlicht hatte, hatte das Feature eher den Charme einer gebuchten Studiosängerin. Trotzdem: Rückwirkend betrachtet, konnte man schon da ihr Talent erkennen.

Funfact: Auf dem gleichen Album gab es noch jemanden, den zu diesem Zeitpunkt niemand kannte. Auf dem Song „Tief in die Nacht“ und dem Bonustrack „BarbyBabyBoo“ war zum ersten Mal Bausa zu hören. Capo hat scheinbar echt ein gutes Händchen für Newcomer. Bausas Erfolg hat er damals auch schon vorausgesagt.

5. Rolas Girlgroup-Vergangenheit: „Leben“ mit Sistanova (2008)

Wer noch fünf weitere Jahre zurückgeht, erlebt eine noch größere Überraschung. Rola war mal Teil einer Girlgroup, Sistanova. Anders als die meisten anderen deutschen Girlgroups dieser Zeit wie Monrose oder Queensberry, war die Musik von Sistanova deutschsprachig. 2007 traten sie damit sogar als Vorgruppe für Rihanna auf. Hier eine Kostprobe aus dem Jahr 2008:

🔝 Meistgelesen

  1. Social Media TikTok-Verbot in den USA (fast) beschlossen

    TikTok steht in den USA wohl endgültig vor dem Aus. Bis zum 20. September muss die App aus den App-Stores von Apple und Google entfernt sein. Ein Deal mit einem US-Unternehmen könnte TikTok in den USA aber immer noch retten. Auch in Deutschland soll TikTok nochmal geprüft werden. Verschwindet die App bald ganz?  mehr...

  2. Freiburg Verlegt: DASDING präsentiert dir MAJAN am 02. Dezember 2021 im Jazzhaus

    Live Herbst 2020  mehr...

  3. Stars Sophie Turner und Joe Jonas haben sich verlobt

    Der "Game of Thrones"-Star Sophie Turner (Sansa Stark) und Joe Jonas von "DNCE" sind verlobt. Das haben beide Stars mit einem Foto auf Instagram bekannt gegeben.  mehr...

  4. vor Ort Nicci und Junior aus Kaiserslautern haben Rassismus erlebt

    Nach dem gewaltsamen Tod des Schwarzen US-Amerikaners George Floyd protestiert die ganze Welt gegen Rassismus. Auch Nicci und Junior aus Kaiserslautern. Sie haben beide selbst schon Rassismus erlebt.  mehr...