Brit Awards 2016: Adele räumt ab, Rihanna performed hot

Wow! Adele hat gleich vier mal den wichtigsten Musikpreis Großbritanniens abgeräumt - einer hat sie sogar zu Tränen gerührt!

Bei der Verleihung der Brit Awards war Adele schon nah an den Sternen! Nicht nur, dass sie den Preis gleich vier mal bekommen hat - den Award für ihren globalen Erfolg bekam sie vom britischen Astronaut Tim Peake verliehen. Der hat sich auf der ISIS in einen schicken Anzug geschmissen und Adele zum Gewinn gratuliert. Das hat Adele zu Tränen gerührt!

Rihanna war das sexy Highlight

Bei den Grammys hatte sie ihren Auftritt noch abgesagt, jetzt ist sie aber wieder fit. Und wie! Ihre Performance zusammen mit Drake zu ihrem neuen Song "Work" war...mega hot. Check einen Ausschnitt ihres Auftritts in der Galerie!

Alle Gewinner in der Übersicht

KategorieGewinner
Britisch Male Solo ArtistJames Bay
Britisch Female Solo ArtistAdele
Britisch GroupColdplay
Britisch Breakthrough ActCatfish And The Bottlemen
Britisch Producer Of The YearCharlie Andrew
Britisch SingleAdele - 'Hello'
Britisch Album Of The YearAdele - 25
Britisch Artist VideoOne Direction - 'Drag Me Down'
International Male Solo ArtistJustin Bieber
International Female Solo ArtistBjörk
International GroupTame Impala
Critics' Chioce AwardJack Garratt
Global SuccessAdele