Der Freefall-Tower in Freizeitpark Icon in Orlando, USA. (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Wire)

USA: 14-Jähriger fällt aus Freefall-Tower und stirbt

STAND
AUTOR/IN
Ferdinand Vögele
Ferdinand Vögele (Foto: )

In einem Freizeitpark in Orlando ist ein Junge aus einem Freefall-Tower in den Tod gestürzt. Warum der schreckliche Unfall passiert ist, ist noch unklar.

Der Icon-Park, wo das Unglück geschah, bezeichnet seinen Freefall-Tower als den höchsten der Welt. Er ist 131 Meter hoch. Bei einer Fahrt werden 30 Fahrgäste in die Luft gehoben. Dann stürzen sie mit mehr als 120 km/h in die Tiefe. Der Unfall, der dem 14-Jährigen das Leben kostete, ist am Donnerstagabend passiert. Er war aus dem Freefall-Tower gefallen und wurde dann sofort in ein Krankenhaus gebracht. Dort ist er aber gestorben.

Wie kam es zu dem schrecklichen Unfall?

Es ist aber noch nicht genau klar, was passiert ist. Ein Augenzeuge hat in seinem Notruf an die Rettungsstelle gesagt, dass der Junge wohl aus dem Sitz gerutscht war, als die Gondel über dem Boden abbremste. Die Firma, der der Freefall-Tower gehört, hatte erklärt, dass es keine Probleme mit dem Turm gegeben hätte. Mitarbeiter und Zeugen hatten der Polizei ebenfalls von nichts Ungewöhnlichem vor dem Unfall berichtet. Alles scheint also auf einen Unfall hinzudeuten. Die Polizei ermittelt aber weiter.

Tiefe Trauer wegen Unfall im Freizeit-Park

Alle sind über den Unfall sehr erschüttert. Die Eigentümer-Firma hat den Turm geschlossen und der Familie ihr Mitgefühl ausgesprochen. Auf Instagram hat der Park geschrieben, dass man dort trauere und mit den Gedanken bei der Familie wäre.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

quelle-ap-100

quelle-webseiten-medien-100

quelle-instagram-102

STAND
AUTOR/IN
Ferdinand Vögele
Ferdinand Vögele (Foto: )