Man pulling out gun from his pocket  (Foto: IMAGO, IMAGO / agefotostock)

Daun

16-J├Ąhriger verkleidet sich: Polizeieinsatz! ­čĄ»­čÜô

STAND
AUTOR/IN
Judith B├╝hler
Judith B├╝hler (Foto: )

Mottowoche in der Schule - f├╝r ein Sch├╝ler endete das mit einer Polizeiermittlung. Das Problem: eine Spielzeugwaffe.

Die Polizisten dachten, es handelt sich um eine echte Pistole, die der Sch├╝ler in der Hand hielt. Doch die Waffe geh├Ârte nur zu seinem Kost├╝m: Er war wie ein "Mafioso aus den 1930er Jahren" angezogen, hei├čt es in der Meldung der Polizei. Die Schule best├Ątigte die Angaben des 16-J├Ąhrigen, dass es eine Mottowoche gab.

Fatale Verwechslung

F├╝r die Polizei sah die Spielzeugwaffe aber zu echt aus. Deshalb sei sie sichergestellt und vernichtet worden. Gegen den 16-J├Ąhrigen wird nun ermittelt. Denn laut Waffengesetz darf man auch keine Spielzeugwaffen, die zu echt aussehen, in der ├ľffentlichkeit tragen.

Auch hier herrscht Verwechslungsgefahr - oder bald nicht mehr?

WTF?! Truthahn-Verwechslung: So will die T├╝rkei nicht mehr genannt werden

Das Problem ist der englische Name. Ankara hat keinen Bock mehr auf den Vogel in der Google-Suche.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Eins├Ątzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verf├╝gung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unf├Ąllen, Ermittlungen und Festnahmen. Au├čerdem ver├Âffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Judith B├╝hler
Judith B├╝hler (Foto: )