Fahrgäste sitzen bei Sonnenaufgang in einer Stadtbahn der hannoverschen Verkehrsbetriebe uestra.

Klima

Das war der heißeste Sommer seit 2000 Jahren!

Stand
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun
Niklas Behrend
Niklas Behrend

Der Sommer 2023 war wohl nicht nur der heißeste seit Beginn der Aufzeichnung - davon gehen Geografen aus.

So soll er der wärmste Sommer "seit dem Jahr 1 nach Christus in weiten Teilen der Nordhalbkugel" gewesen sein. Das steht in einer Studie von Geografen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und der University of Cambridge.

Newszone-Logo

Forschende: 2023 hatte heißesten Sommer seit 1 n.Chr.

Dauer

Forschende: 2023 hatte heißesten Sommer seit 1 n.Chr.

Heißester Sommer seit Jahr 1 - wie kommt's?

Wie die Geografen das wissen können? Sie haben die Temperaturen des letzten Sommers mit denen der vorindustriellen Zeit von 1850 bis 1900 verglichen. Noch ein Vergleich wurde mit einem Archiv von Klimadaten gemacht - in diesem sind die Daten mithilfe von Baumringen rekonstruiert worden. So stellten sie fest, dass es letztes Jahr um 2,2 Grad wärmer gewesen ist als im Jahr 1.

Durch den Klimawandel spielt das Wetter verrückt. So kann es manchmal auch crazy kalt sein:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) arbeiten Journalisten. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Most Wanted