Polizeiband (englisch) (Foto: IMAGO, ZUMA Wire)

Tragödie

21 Menschen sterben im Club - Ursache ungeklärt!

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)

Eine Party in einem südafrikanischen Club hatte ein tragisches Ende.

Jugendliche im südafrikanischen East London wollten nach ihren Abschlussprüfungen feiern gehen. Am nächsten Morgen standen besorgte Eltern vor dem Nachtclub, denn ihre Kinder kamen nicht heim. Mindestens 21 junge Menschen starben in der Nacht unter ungeklärten Umständen.

Todesursache steht noch aus

So berichtete eine Lokalzeitung über die Situation:

"Die Leichen liegen auf Tischen, Stühlen und auf dem Boden, ohne offensichtliche Anzeichen von Verletzungen."

Eine Massenpanik schließt die Polizei deswegen aus. Aktuell wird spekuliert, ob es sich um eine Vergiftung durch Gas oder anderes handelt. Die Autopsie soll bei der Klärung der Todesursache helfen.

Auch in Norwegen endete eine Party im Club tragisch:

Verbrechen Schüsse auf Nachtclub in Oslo - mindestens zwei Tote

Zudem seien mehrere Personen schwer verletzt, twitterte die Polizei in Oslo am frühen Samstagmorgen.  mehr...

Luna SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: DASDING)