Rapper 50 Cent auf der Bühne

Stars

50 Cents Account wurde gehackt!

Stand
Autor/in
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi
Max Stokburger
Max Stokburger

Sein X-Account und seine Website wurden gehackt. Die Täter machten Werbung für Kryptowährung - 50 Cent ist not amused.

Die Hacker haben Werbung für das Memecoin Gunit gemacht. Der Rapper schreibt auf X, dass er mit dieser Kryptowährung nichts zu tun hat und die Täter in 30 Minuten drei Millionen US-Dollar kassiert hätten. Seine Webseite war bis Dienstagnachmittag nicht erreichbar.

My Twitter & https://t.co/iaLj5OUvRT was hacked I have no association with this Crypto. Twitter worked quickly to lock my account back down. Who ever did this made $3,000,000 in 30 minutes. pic.twitter.com/I07Eqpc2xl

50 Cent mag Kryptowährungen eigentlich

Wenn nicht gerade Hacker seine Fans in die Irre führen, hat 50 Cent generell kein Problem mit Krypto. Schon 2014 konnte man für sein Album "Animal Ambition" mit Bitcoin bezahlen.

Mehr Star-News:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING