Auf einem Display eines Handys steht oben in der Ecke "kein Netz". (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Handy-Empfang

5G auch bei dir? So will es Baden-Württemberg schaffen

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Für guten Handyempfang braucht es Sendemasten. Die sollen einfacher gebaut werden dürfen. Wie ist der Stand bei der 5G?

In Baden-Württemberg kannst du etwa auf der Hälfte der Landesfläche das 5G-Netz nutzen. Das soll mehr werden und zwar schnell. Damit das klappt, will die Regierung von Baden-Württemberg die Bauregeln vereinfachen.

Die Details

Drei Dinge sollen angepasst werden:

  • Der Abstand zu Gebäuden kann künftig kleiner sein.
  • Höhere Sendemasten können ohne Baugenehmigung gebaut werden.
  • Provisorische Antennen können bis zu zwei Jahre stehen bleiben.

Diese Pläne wurden der "Heilbronner Stimme" und dem "Südkurier" bestätigt.

5G auch bei dir?

Du willst schon bevor du ein neues Handy kaufst oder einen neuen Vertrag abschließt checken, ob es 5G bei dir gibt? Das geht! Die Bundesnetzagentur hat eine Deutschland-Karte, auf der du nachschauen kannst, wo 5G verfügbar ist. Du kannst dort auch nach den drei Handynetzen filtern - also Telekom, Vodafone und Telefónica. Die Karte findest du hier.

Mehr News zum Smartphones haben wir hier:

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz Handy am Steuer? Augen auf die Straße!

Viele Unfälle passieren, weil sich Menschen durch einen "kurzen Blick" aufs Handy ablenken lassen. Die Polizei reagiert.  mehr...

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)