Screenshot YouTube (Foto: DASDING, Screenshot YouTube Fritz Meinecke)

YouTube

"7 vs. Wild" Folge 6: Wie schlimm ist Knossi verletzt?

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)

Zur Erinnerung: Knossi hatte sich einen Stock in den Fuß gerammt. Jetzt zeigte er nochmal seine Wunde und...

... es sieht nicht gut aus. Unten wird sogar eine Infotafel eingeblendet: "Zu sehen ist eine sich ausbreitende Infektion in Unterhaut und Bindegewebe", heißt es. Knossi entscheidet sich das Medikit erstmal nicht zu öffnen. Er ist nicht der Einzige, der mit Verletzungen zu kämpfen hat.

Sascha vs. Machete

Sascha hat sich mit der Machete in den Finger geschnitten. Er konnte die Blutung stoppen und hat das Medikit nicht geöffnet. Es bleibt aber die Gefahr, dass sich die Wunde infiziert.

Joris und das Krokodil

Joris hat in der Nähe von seinem Lager ein Krokodil. Anfangs dachte er, es sei Treibholz im Meer. Der Wildcarder war sich aber dann doch schnell sicher, dass es sich um ein Krokodil handelt.

"7 vs. Wild": Endergebnisse der "Pfeil und Bogen"-Challenge

Die zweite Aufgabe ist zu Ende. Die Teilnehmenden mussten Pfeil und Bogen bauen und auf Holz schießen. Der Pfeil musste stecken bleiben. Gewertet wurde der Abstand zum Ziel.

  • Otto: 6,40 Meter Entfernung (7 Punkte)
  • Joris: 5 Meter Entfernung (6 Punkte)
  • Fritz: 5 Meter Entfernung (6 Punkte)
  • Sascha: 2,50 Meter Entfernung (5 Punkte)
  • Knossi: 0,20 Meter Entfernung (4 Punkte)
  • Sabrina: aufgegeben (0 Punkte)
  • Nova: aufgegeben (0 Punkte)

Für die dritte Aufgabe "Naturfotograf" müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sieben verschiedene Tierarten mit ihrer GoPro fotografieren.

Hier kannst du dir die ganze Folge anschauen:

Das ist in der fünften Episode passiert:

Mehr News zu "7 vs. Wild" gibt's hier:

Twitch Trymacs plant eigenes "7 vs. Wild"

Der Streamer hätte gerne bei "7 vs. Wild" mitgemacht, aber wurde nicht eingeladen. Jetzt macht er es einfach selbst.  mehr...

DASDING DASDING

YouTube Warum die "7 vs. Wild"-Insel so gefährlich ist

Am Drehort der zweiten Staffel, Isla San José, wurden in den 1940er Jahren vom US-Militär Chemiewaffen getestet.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, DASDING/Niko Neithardt)