Knochenfund in Spanien (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Equipo de Investigación de Atapuerca | María Dolors Guillén)

Sensation

Sind DAS die ältesten Knochen Europas?

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

Forscher haben in Spanien einen Gesichtsknochen gefunden. Das Besondere: Er ist vermutlich 1,4 Millionen Jahre alt.

Die menschlichen Überreste wären damit die älteste, die jemals in Europa gefunden wurden. Ganz sicher sind sich die Forscher aber noch nicht. Bis die Altersschätzung bestätigt werden kann, wird es vermutlich noch sechs bis acht Monate dauern.

Gefunden wurde der 10 Zentimeter lange Knochen am 30. Juni in der Ausgrabungsstätte "Sima del Elefante". Dort haben Forscher bereits 2007 einen rund 1,2 Millionen alten Knochen gefunden.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)