Björn Höcke auf dem AfD Parteitag (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert)

Politik

Große Uneinigkeit: AfD bricht Parteitag ab

STAND
AUTOR/IN

Die AfD hat ihren Parteitag im sächsischen Riesa früher als eigentlich geplant beendet.

Die AfD hat in den vergangenen Tagen ihren Parteitag veranstaltet. Dort wird über die grundsätzliche Richtung diskutiert, in die die AfD politisch gehen will. Aber auch zwei neue Vorsitzende wurden gewählt.

Abbruch

Jetzt hat die AfD ihren Parteitag aber vorzeitig abgebrochen. Der Grund: Sie konnten sich nicht einigen. Nach einer langen Diskussion über Außen- und Europapolitik konnten die Delegierte, also die Teilnehmer des Parteitags, kein gemeinsames Ergebnis finden.

Schon seit Längerem gibt es in der AfD Streitereien. Jörg Meuthen ist deshalb sogar ausgetreten, weil er das Programm seiner eigenen Partei nicht mehr unterstützen wollte.

Politik Warum der Parteichef die AfD verlässt

Jörg Meuthen verlässt nach mehr als acht Jahren die Partei. In einem Interview erklärt er, warum.  mehr...

STAND
AUTOR/IN