Leere Alkoholflaschen am Strand von Mallorca: Die Ballearen-Regierung verschärft die Gesetze - kein Alkohol mehr in Party-Zonen.

Alkoholverbot

Kein Bier am Strand auf Mallorca?!

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer

Die Balearen-Regierung hat keinen Bock mehr auf Sauftouristen. Deshalb ist Alkohol an Touri-Orten jetzt ganz verboten.

Am Ballermann und in anderen Party-Areas auf Mallorca und Ibiza gibt es jetzt ein Alkohol-Verbot. Das gilt auf Straßen und an Stränden - für Gruppen und Einzelpersonen. Ausgenommen vom Verbot sind Bars, Restaurants und Party-Boote, die müssen aber einen bestimmten Abstand zum Strand haben.

Newszone-Logo

Alkoholverbot - verschärft Gesetze auf Mallorca und Ibiza

Dauer

Alkoholverbot - verschärft Gesetze auf Mallorca und Ibiza

Das sind die Strafen für Alkohol in der Öffentlichkeit:

Wenn du mit einer offenen Bierdose am Strand erwischt wirst, droht dir ein Bußgeld zwischen 500 und 1.500 Euro. Die neuen Regeln sollen in den nächsten Tagen in Kraft treten.

Das Verbot gilt aber nicht auf den kompletten Inseln, sondern nur in sehr beliebten Party-Zonen:

  • auf Mallorca in Teilen von Palma und Llucmajor mit der deutschen Party-Hochburg Playa de Palma
  • in der britischen Party-Zone Magaluf auf Mallorca
  • in Sant Antoni de Portmany auf Ibiza

Planst du grade Urlaub? Dann solltest du das über die Flugpreise wissen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Most Wanted

  1. Wetter Durch Unwetter: Überschwemmungen in Baden-Württemberg ⛈️

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern und Hochwasser in Baden-Württemberg. Check hier das Wetter!

    DASDING - Morgens klarkommen DASDING