Der Film "Alles steht Kopf 2" läuft derzeit in den Kinos - und hat einen guten Start an den Kinokassen hingelegt

Kino

"Alles steht Kopf 2" auf Rekordkurs?! 💰📈

Stand
Autor/in
Kim Patro
Profilbild von Kim
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun

Die Fortsetzung vom ersten Teil hat an den Kinokassen einen Mega-Start hingelegt. Und das, obwohl ...

... der Film in vielen Ländern noch gar nicht läuft - darunter Frankreich, Spanien, Italien, Japan und China.

  • Weltweit hat der Film am ersten Wochenende fast 300 Millionen US-Dollar eingespielt.
  • Damit ist "Alles steht Kopf 2" der zweitbeste Start eines Animationsfilms gelungen - nur der "Super Mario Bros."-Film war besser (377 Mio. US-Dollar).
  • Nice to know 💡: Wenn man bei "Super Mario" Frankreich, Spanien und Co. rausrechnet, landet "Alles steht Kopf 2" sogar auf dem ersten Platz.

Worum geht es in "Alles steht Kopf 2"?

In dem Film ist die Hauptfigur Riley inzwischen eine Teenagerin. Neben Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel bekommt sie es mit ganz neuen Emotionen zu tun. Den Trailer kannst du hier checken ⬇️

Schon mitbekommen?

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted