Das Amazon-Logo ist auf der Fassade des Logistikzentrums zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow)

Job

Amazon: 18.000 Mitarbeiter sollen gek├╝ndigt werden ­čĄ»

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Im November war die Rede von 10.000 Stellen, die gestrichen werden. Jetzt k├╝ndigt der Chef deutlich mehr K├╝ndigungen an.

Grund f├╝r die Massenk├╝ndigung ist die aktuelle unsichere Wirtschaftslage, deutet der Vorstandschef Andy Jassy an. Die Inflation ist auch f├╝r Tech-Unternehmen ein gro├čes Problem. Bereits im November hat Amazon angefangen, Stellen zu streichen. Die erste K├╝ndigungswelle betraf vor allem die Bereiche, die f├╝r den Echo-Smartlautsprecher und Alexa zust├Ąndig sind. Jetzt geht es auch um andere Abteilungen.

Nach Corona kommt die Flaute

Das ist der erste gro├če Personalabbau in der Geschichte von Amazon. Aktuell arbeiten 1,5 Millionen Menschen weltweit f├╝r den Versandriesen. Durch den Bestellboom in der Pandemie wurden vorab viele Menschen eingestellt.

Schon bei der Facebook- und Instagram-Mutter Meta und bei Twitter wurden viele Jobs gestrichen:

Jobs Mehr als 11.000 Menschen verlieren ihren Job bei...

... Meta! Das ist bisher die gr├Â├čte K├╝ndigungswelle beim Facebook-Konzern.

DASDING DASDING

WTF?! H├Ąlfte der Twitter-Mitarbeiter wurden per E-Mail gek├╝ndigt

Die Mitarbeiter mussten am Freitag zittern: Bis 9 Uhr Ortszeit erfuhren sie per E-Mail, ob sie noch einen Job haben.

Die DASDING Morningshow DASDING

Viele Amazon-Mitarbeiter haben selbst vorab gek├╝ndigt:

Online-Shopping Amazon down - was war da los?

Seit Mitternacht gab es Probleme: Tausende User gaben an, dass sie weder im Web noch per App etwas kaufen konnten.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Most Wanted

  1. Geld So risky ist es ├╝ber Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das k├Ânnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Wetter Frostbeben! Das passiert gerade in den USA

    Im Osten der USA ist extrem kalt. Das ist f├╝r Menschen gef├Ąhrlich und sorgt daf├╝r, dass es besondere Erdbeben gibt.

    TALK SWR3

  3. Katastrophe Erdbeben in der T├╝rkei und Syrien: Tausende Tote und Verletzte

    Mehrere Erdbeben ersch├╝tterten die t├╝rkisch-syrische Grenzregion. Es gibt mehr als 4.200 Tote und sehr viele Verletzte.

    Die junge Nacht DASDING