Das Amazon-Logo ist auf der Fassade eines Sortierzentrums zu sehen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache)

Online-Shopping

Amazon down - was war da los?

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team (Foto: DASDING)

Seit Mitternacht gab es Probleme: Tausende User gaben an, dass sie weder im Web noch per App etwas kaufen konnten.

Auf mehreren Portalen im Netz meldeten Menschen deutschlandweit die Störungen. Manche konnten sich nicht mal einloggen. Bei anderen schien zuerst alles ganz normal, doch bezahlen ging dann nicht. Stattdessen tauchte eine Fehlermeldung auf:

Tut uns Leid! Während wir Ihre Eingabe ausführen wollten, ist ein technischer Fehler aufgetreten. Wir arbeiten bereits daran und werden sobald wie möglich wieder für Sie da sein. Bitte schauen Sie später wieder vorbei.

Amazon geht wieder

Gegen 8 Uhr gaben User Bescheid, dass sie wieder bestellen konnten. Auf Portalen wie allestörungen.de gehen die Meldungen zu der Störung seitdem zurück. Was der Grund für die Störung war, ist unklar. Amazon hat nichts dazu gesagt. Es könnte sein, dass die Seite wegen der Black Week überlastet war.

Mehr News gibt's hier:

Covid-19 Änderungen bei Corona-Tests: Wer kann sich noch kostenlos testen lassen?

In Deutschland gibt es immer weniger Corona-Maßnahmen. Jetzt soll es auch neue Regeln für kostenlose Tests geben.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Technik Hast du auch Bilder von Fremden in deiner iCloud?

Anscheinend gibt es aktuell Fehler in der iCloud-App für Windows. Einer davon ist ziemlich merkwürdig.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Influencer Julian und Tanja ziehen um!

Seit einem halben Jahr sind die Influencer ein Paar. Jetzt planen Julian Claßen und Tanja Makarić eine Veränderung.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team (Foto: DASDING)