In dem Einkaufszentrum in einem Vorort der Stadt Dallas sind bei einem Amoklauf mehrere Menschen verletzt worden. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | LM Otero)

USA

Neun Tote nach Amoklauf in Einkaufszentrum

Stand
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR DASDING)
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: SWR DASDING, DASDING/Niko Neithardt)

Ein Mann hat in einem Vorort von Dallas in einem Einkaufszentrum geschossen. Unter den Opfern sollen auch Kinder sein.

Bei dem Amoklauf kamen am Samstagnachmittag acht Menschen ums Leben. Sieben weitere wurden verletzt. Ein Polizist erschoss den Angreifer anschließend. US-Präsident Joe Biden sagte, dass unter den Todesopfern auch Kinder seien.

Amoklauf in den USA: Wer hat geschossen?

Bei dem Angreifer soll es sich um einen 33-jährigen Mann handeln. Die Behörden waren erst davon ausgegangen, dass es noch einen zweiten Attentäter gibt. Inzwischen geht die Polizei aber von einem Einzeltäter aus.

Warum der Mann das gemacht hat, ist noch unklar. Laut Medienberichten gehen die Ermittler unter anderem Hinweisen auf einen möglichen rechtsextremen Hintergrund nach.

Waffengewalt in den USA

Waffengewalt ist in den USA ein großes Problem. Dort gibt es mehr Schusswaffen als Einwohner. 2021 sind etwa 49.000 Menschen erschossen worden. Ein Vater, der nach einem Anruf von seiner Tochter aus dem Einkaufszentrum dorthin geeilt war, sagte verzweifelt:

Nirgendwo ist es mehr sicher. Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Joe Biden hat nach dem Amoklauf in der Nähe von Dallas erneut strengere Gesetze gefordert:

Yesterday, an assailant in tactical gear armed with an AR-15 style assault weapon gunned down innocent people in a shopping mall, and not for the first time. Such an attack is too shocking to be so familiar. We need more action, faster to save lives.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Most Wanted