Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Fabian Sommer)

Politik

Zu viel provoziert? Ukrainischer Botschafter muss gehen

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Er hat Olaf Scholz "beleidigte Leberwurst" genannt und gerne gestritten: Andrij Melnyk. Warum ist er bald weg?

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat entschieden, dass die Posten als Botschafter in Deutschland, Indien, Norwegen, Tschechien und Ungarn neu besetzt werden. Gründe nannte er nicht. Er sagte nur, dass das regelmäßige Tauschen von Botschaftern normal sei. Welche Position Melnyk jetzt bekommt, ist noch unklar.

Kritik an Melnyk

Melnyks Job war es, die Wünsche und Meinungen der Ukraine in Deutschland zu vertreten - und dabei hatte er keine Angst vor Streit. Viele fanden seine Kommentare zu frech und unprofessionell, andere haben ihn für seine ehrlich-emotionale Art in dieser Situation gefeiert.

Erst neulich gab es außerdem einen Skandal: In einem Interview behauptete er, dass 1943 ein damaliger ukrainischer Nationalist namens Bandera nicht an der Ermordung von tausenden Juden beteiligt gewesen sei. Das ukrainische Außenministerium stellte klar, dass das nicht die Meinung der Ukraine ist. Die israelische Botschaft warf Melnyk vor, die Nazi-Verbrechen zu verharmlosen.

Seine Antwort darauf kam ein paar Tage später:

Liebe 🇮🇱Freunde, liebe jüdische Mitbürger, diese absurden Vorwürfe weise ich ENTSCHIEDEN zurück! Jeder, der mich kennt, weiß: immer habe ich den #Holocaust auf das Schärfste verurteilt! Das Nazi-Verbrechen der Schoa ist eine gemeinsame 🇮🇱🇺🇦Tragödie 👇🏻 https://t.co/g0Hmbr8WhM https://t.co/69CGpza9Gq https://t.co/gsaHy7l5WA

Warum hatte Melnyk Olaf Scholz eine "beleidigte Leberwurst" genannt? Hier erfährst du's:

Russland-Ukraine-Krieg Scholz eine "beleidigte Leberwurst"?!

Kanzler Scholz hat eine Reise in die Ukraine aktuell ausgeschlossen. So reagiert der ukrainischen Botschafter darauf.  mehr...

Die DASDING Morningshow WG DASDING

Infos zur Lage in der Ukraine findest du hier:

Russland-Ukraine-Krieg Kämpfe in der Ukraine gehen weiter

Die ukrainische Armee gibt nach eigenen Angaben die Verteidigung der Stadt Lyssytschansk auf. Wie geht es jetzt weiter?  mehr...

Luna SWR3

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)