Fette Anklage: Hat Kanye und Bianca Mitarbeiter ausgebeutet und Minderjährigen Pornos gezeigt?

US-Stars

Neue Klage gegen Kanye: Das sagt jetzt Bianca Censori

Stand
Autor/in
Tari Weber
Tari Weber
Dominik Osei Owusu
Dominik Osei Owusu

Gegen Kanye West wurde eine Klage mit krassen Anschuldigungen eingereicht. Und auch Bianca Censoris Name fällt darin...

Die Washington Post berichtet, dass Kanye und sein ehemaliger Stabscheff Milo Yiannopolous laut dieser Klage ein rassistisches Arbeitsumfeld geschaffen haben sollen. Außerdem soll Yes Frau Bianca Censori minderjährigen Mitarbeitern Pornos geschickt haben.

Bianca Censori: So äußert sie sich

Bianca Censori hat sich nicht selbst geäußert. Sie hat Milo Yiannopolous das Go dafür gegeben. Auf Anfrage von HipHopDX gibt er folgendes Statement:

Jede Behauptung, [Bianca] habe Minderjährigen pornografisches Material gezeigt oder zeigen lassen, ist beleidigend, abstoßend, abscheulich und völlig falsch.

Yeezy: Was ist das Problem?

Laut der Washington Post wurde Kanye West von acht ehemaligen Angestellten von Yeezy verklagt. Die Kläger haben wohl an "YZYVSN" gearbeitet, einer Streamingplattform, die das kommende Album "Vultures 2" mit Ty Dolla $ign vertreiben soll.

Das sind unter anderem die Anschuldigungen gegen Kanye und sein Unternehmen:

  • Die Mitarbeiter wurden mental und emotional unter Druck gesetzt, mussten Überstunden schieben und auch nachts arbeiten.
  • Der Vertrag mit ihnen wurde nicht eingehalten. Sie wurden bisher nicht für ihre Arbeit bezahlt.
  • Es wurde eine rassistische Arbeitsumgebung geschaffen, in der sie als "Sklaven" bezeichnet wurden.
  • Schwarze und weiße Mitarbeiter wurden klar voneinander getrennt.

Bei Kanye trudeln gerade so einige Klagen ein:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Die Washington Post ist eine Tageszeitung in den USA mit Sitz in Washington. Wenn Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine exklusive Informationen durch ihre Recherchen herausgefunden haben, dann sind sie für uns auch Nachrichtenquellen. Das können zum Beispiel Interviews mit bekannten Leuten sein, aufwendige Auswertungen von Statistiken und Daten oder Skandale, die entdeckt wurden.

Stand
Autor/in
Tari Weber
Tari Weber
Dominik Osei Owusu
Dominik Osei Owusu

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING