Apache 207 auf der Bühne (Foto: IMAGO, IMAGO / Hartmut Bösener)

Stars

Apache bleibt gleich - und hat ein Mannheim Tattoo!

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

In seiner neuen Doku spricht Apache 207 über seine Karriere und das Aufwachsen in ärmeren Verhältnissen.

Außerdem erzählte er der Zeitung "Mannheimer Morgen", dass er auf der linken Wade ein Tattoo seiner Heimatstadt Mannheim und rechts das Emblem der Stadt Ludwigshafen hat.

Auf dem Boden geblieben

Er erzählt, dass er den Erfolg für sich nicht so angenommen hat und staunt immer noch, wenn er Stars sieht, mit denen er aufgewachsen ist - auch wenn diese heute vielleicht unbekannter sind als er. Angst davor zu verlieren, was er hat, kennt er nicht. "Weil wir nie was hatten", erzählt er im Trailer.

Geheimnis hinter 207

Was es mit der Zahl 207 auf sich hat, wird auch in der Doku nicht verraten. Der Rapper sagte:

Es ist einfach eine Zahl, deren Bedeutung nur mein Bruder und ich kennen. Und die uns sehr geprägt hat. Ich glaube, dass das Rätsel nie richtig gelüftet wird.

Mehr News:

Deutschrap Andere Rapper: Eistee - Apache 207: Wein 🍷

Eistee gibts von Shirin David und Capital Bra. Apache 207 hat jetzt seinen eigenen Weißwein gedroppt.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)