Will Smith (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Jörg Carstensen)

Entertainment

Sollte Apple diesen Will-Smith-Film raushauen?

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Fertig produziert liegt ein angeblich oscarreifer Film auf einer Festplatte bei Apple. Der Name: Emancipation.

In Emancipation geht es um den amerikanischen Bürgerkrieg in den 1860er-Jahren und den Kampf gegen die Sklaverei in den USA. Apple gab 120 Million US-Dollar für die Produktion aus und sah den Film laut Recherchen der New York Times als sicheren Anwärter für einen Oscar. Wäre da nicht diese eine Sache: Will Smith spielt die Hauptrolle. Nach dem Backpfeifen-Skandal bei den letzten Oscars muss Apple entscheiden, was aus dem Film wird.

Eigentlich kann man es nur falsch machen

Ex-Hollywood-Reporter Stephen Galloway sieht Apples Lage als eine „Lose-lose-Situation“. Egal, ob er veröffentlicht wird oder nicht - beides könnte dem Ruf des Unternehmens schaden. Außerdem: Wenn der Film tatsächlich für einen Oscar nominiert wird, würde vielleicht Will Smiths Ohrfeige und nicht das wichtige Thema des Films im Vordergrund stehen.

Wie siehst du das?

Mehr News über Will Smith:

Oscars 2022 Nach Ohrfeige: Will Smith postet Entschuldigungs-Video

Der Schauspieler bricht sein Schweigen und spricht in einem Video über die Ohrfeige gegen Chris Rock bei den Oscars.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Die New York Times ist eine Tageszeitung in den USA mit Sitz in New York. Wenn Zeitungen, Zeitschriften oder Magazine exklusive Informationen durch ihre Recherchen herausgefunden haben, dann sind sie für uns auch Nachrichtenquellen. Das können zum Beispiel Interviews mit bekannten Leuten sein, aufwendige Auswertungen von Statistiken und Daten oder Skandale, die entdeckt wurden.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)