Vor wenigen Tagen hat Apple neue KI-Features fürs iPhone vorgestellt. Nach Europa soll die "Apple Intelligence" aber estmal nicht kommen.

Technik

Deshalb kommt die Apple-KI erst mal nicht nach Europa! ❌

Stand
Autor/in
Max Stokburger
Max Stokburger
Jonas Neugebauer
Autorenprofil Jonas Neugebauer

Vor wenigen Tagen hat Apple neue KI-Features fürs iPhone vorgestellt. In Europa hat das Unternehmen Bedenken …

Grund dafür ist das geltende EU-Digitalgesetz DMA. Das erlaubt es auch der Konkurrenz, Zugriff auf sensible Gerätedaten zu bekommen. Das könnte den Schutz der Userdaten beeinträchtigen, sagte Apple am Freitag. Deshalb werde die "Apple Intelligence" in diesem Jahr noch nicht in der EU an den Start gehen.

Newszone-Logo

Erstmal keine KI in der EU: Das sagt Apple

Dauer

Erstmal keine KI in der EU: Das sagt Apple

Apple-KI erst mal nicht in Europa: Und jetzt?

  • Apple hat gesagt, dass gerade Gespräche mit der EU-Kommission laufen und nach einer Lösung für das Problem gesucht wird.
  • Das Unternehmen wolle die KI-Funktionen auf jeden Fall in Europa verfügbar machen.
  • Ob die EU-Kommission wegen Apples Bedenken zum Datenschutz eine Ausnahme macht, ist noch nicht safe.

Was die "Apple Intelligence" alles können soll, kannst du hier checken:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Offenburg

    Offenburg Nach Schüssen an Schule: Eltern des 15-Jährigen angeklagt

    Im letzten Jahr soll ein Jugendlicher einen Mitschüler erschossen haben. Jetzt müssen auch seine Eltern vor Gericht.

    DASDING DASDING